Was versteht man unter Segmentierung ohne Paging in der IT?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Segmentierung des Speichers ermöglicht es, dass man mit nur 32bit breiten Registern mehr als 4GiB adressieren kann, indem man verschiedene Segmente verwendet...
z. B.: 4GiB für das Stack-Segment, 4GiB für das Daten-Segment, 4GiB für das Code-Segment...

das Paging ermöglicht dann in einem weiteren Schritt, dass man mehr Speicher-Adressen adressieren kann (z. B. 64GiB) als man Hauptspeicher hat (z. B. 1GiB)...

heute benutzt man aber vorwiegend einfach breitere Adress-Register (z. B. 48bit, die dann für 256TiB reichen...)...

https://de.wikipedia.org/wiki/Segmentierung\_(Speicherverwaltung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte in Ergänzung zur Antwort von RIDDICC noch anmerken:

Bei Segmentierung muss der Programmierer sein Programm entsprechend schreiben. Paging ist eine technische Funktion, die sich ausserhalb der Wahrnehmung durch den Programmierer abspielt.   Segmentierung und Paging können kombiniert werden.  

Auch hier gibt es eine ganz brauchbare Beschreibung der verschiedenen Strategien, den realen Speicher effizient zu nutzen: 

https://www4.cs.fau.de/Lehre/SS05/PS_KVBK/talks/Usik_Handout.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RIDDICC
11.07.2017, 12:56

man kann aber auch die Segmentierung für den Programmierer transparent machen... ich mein: er merkt nix davon, wenn er z. B. C/C++ verwendet...

oda?

0

Was möchtest Du wissen?