Was versteht man unter reiner Sachbearbeitung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Reine Sachbearbeitung" heißt, dass jemand bei seiner Arbeit keine Mitarbeiter führt. Er ist also nicht Teamleiter/ Vorarbeiter/ Meister/ Gruppenleiter/ Abteilungsleiter/ Hauptabteilungsleiter/ Bereichsleiter/ Geschäftsführer/etc., sondern bearbeitet nur "Sachen", also fachliche Angelegenheiten.

Das gibt es in allen Arbeitsbereichen, in allen Firmen, und auf ganz unterschiedlichen Niveaus. Gebräuchlich ist dieser Begriff hauptsächlich bei Bürotätigkeiten - bei Tätigkeiten in der Werkstatt, am Verkaufstresen, in der Fabrikhalle, etc. würde man das eher nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soprahin
06.07.2016, 09:18

Und welche genauen Tätigkeiten sind das? Nur Anträge bearbeiten oder auch selbst gestaltete Briefe verfassen?

0

kommt darauf an in welchem Zusammenhang der Ausdruck benützt wird 

Die Bezeichnung ist der Bereich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Verwaltung von Firmen und Behörden. Am Schreibtisch sitzen mit Akten und Computer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze Zeit am PC sitzen und Dinge bearbeiten, z.B. Verwaltung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?