was versteht man unter erregungszustand?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

..."Erregung bezeichnet in der Medizin eine über die normale Reaktion hinaus deutlich gesteigerte physiologische Erregung. Eine solche Erregbarkeit zeigt sich bei einer Reihe von Nervenkrankheiten als Begleiterscheinung oder sogar als zentrales Symptom: zum Beispiel bei psychischen Störungen wie Manie oder agitierender Depression und bei organischen Hirnerkrankungen, etwa einigen demenziellen Erkrankungen. Außerdem tritt krankhafte Erregtheit sehr häufig bei diversen Vergiftungen auf."

hast du das selber geschrieben, oder hast du das irgendwo kopiert??

LG

0
@thinderella43

Wikipedia hat es vor-formuliert, so oder so ist die Frage, so hoffe ich, beantwortet. Deshalb auch die Angabe eines "Zitates".

0

So wie wenn man 10Tassen Kaffee hintereinander trinkt und ne schachtel zigaretten raucht innerhalb von 25min.

Aufgedreht, unruhig.Zappelig!

Kann jemand eine Datenbank mit Nebenwirkungen von Medikamenten empfehlen?

Meine Tante nimmt zur Zeit eine Reihe verschiedener Medikamente und hat ein paar Erscheinungen, die sie eventuell für Nebenwirkungen hält. Nun stehen in den Beipackzetteln ja immer sehr viel mögliche Nebenwirkungen. Gibt es eine Datenbank, bei der man das alles etwa konkreter nachschauen kann? Also womit man bei einem bestimmten Medikament erfahrungsgemäß wirklich rechnen muss?

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte durch Medikamente?

Also. Ich habe das Medikament: Fluconazol 150 mg bekommen. Da muss ich 3 Tabletten nehmen. 2 hab ich schon genommen. Ich nehme sie bei einem Abstand von 6 Tagen. Natürlich lese ich mir immer die Packungsbeilage wegen Wechselwirkungen und Nebenwirkungen durch. Nebenwirkungen die ich whs. von den Medikamenten habe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauchschmerzen, die aber am nächsten Tag weg waren. Jetzt hab ich seit gestern manchmal unter dem rechten Rippenbogen weh. Der Schmerz dauert ca. 5 sek. dann kann er für Stunden wieder weg sein. Kann es jetzt sein das von den Medikamenten mit der Leber was nicht in Ordnung ist? Bei Nebenwirkung steht nämlich: Häufig: Erhöhung bestimmer Leberwerte (ALT, AST, alkalische Phosphatase) Jetzt mach ich mir etwas Sorgen. Oder kann es sein das ich mir das nur einbilde (neige etwas zu Hypochondrie gg).

Bitte keine blöden Kommentare! Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Nebenwirkungen bei Elontril und Valdoxan

Hallo Zusammen,

ich benötige eure Hilfe - über Informationen und Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen und bedanke mich schon im voraus!

Ich habe über Jahre hinweg verschiedenste Antidepressiva verordnet bekommen. Doch immer wieder hat sich gezeigt, das die Nebenwirkungen stärker waren, als die Wirkung selbt! Ich bin ein depressiver Mensch und habe zusätzlich Probleme mir meinem Schlaf. Hier meine Medikamente, die ich neuerdings täglich ennehme: Morgens: Elontril (300mg), Abends: Valdoxan (25mg) und Rivotril (2,0mg).

Eigentlich bin ich mit den Medikamenten sehr zufrieden - mir geht es ganz gut, und der Schlaf ist auch in Ordnung!

Aber ich habe Angst vor Gewichtszunahme, da ich außerdem noch an einer Persönlichkeitsstörung leide und eine Gewichtszunahme sicherlich nicht so einfach akzeptieren kann!

Hat jemand Erfahrung mit Elontril, Valdoxan und Rivotril? Besteht die Gefahr bei einem dieser aufgeführten Medikamenten an Gewicht zuzunehmen?

Ich bitte euch wirklich um ehrliche und hilfreiche Antwort. Um ehrlich zu sein, hoffe ich sehr, das diese Nebenwirkung bei keinem der drei Medikamenten eintritt, da ich, wie schon erwähnt, sehr zufrieden mit den Medikamenten bin.

Wie sind eure Erfahrungen mit den Medikamenten - positiv, oder negativ? Ist eher mit einer Gewichtszunahme, oder Gewichtsabnahme zu rechnen?

Vielen, vielen Dank für eure Informationen und Hilfe!!!!!

...zur Frage

nebenwirkung eines antibiotikums für katzen

was bedeutet eine gastro-intestinale Störung????? vielen dank

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis Medikamenten-Nebenwirkungen eintreten?

Hi. Ich habe Azithromycin wegen einer Nebenhöhlenentzündung bekommen. Dazu muss ich sagen, dass ich seit 7 Jahren eine Phobie vor dem Erbrechen habe.

Als häufige Nebenwirkung wurde angegeben: Übelkeit und Erbrechen.

Habe es vor ca. 40 Minuten eingenommen und merke bis jetzt noch nichts, außer dass ich total nervös bin.

Wie lange kann das denn dauern?

LG

...zur Frage

Sollte man Neuroleptika ernsthaft nehmen bei einer Schizophrenie die Nebenwirkung von So gut wie allen Medikamenten dieser Art ist doch ein Gesundheitsrisiko?

      

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?