Was versteht man unter einer “wilden deckung”?

6 Antworten

hm durch den Beisatz "hat das was mit Sport zu tun" bringst du mich erst auf die Richtung, was gemeint sein könnte. Ich dachte erst an die Tierzucht. Aber klar, es könnte auch ein Begriff aus dem Sport sein. Bei Ballsportarten kommt es ja auf eine gute Deckung an. Entweder spielt man manndeckend oder raumdeckend. Gemeint ist, daß man etwas abdeckt. Und wild heißt wohl, ohne festes System.

lach, ist das nicht ehr, wenn Tiere sich tatsächlich paaren, wie in der Woldnis eben auch. (Gibt ja grade in der Landwirtschaft häufig die künstlichen Befruchtungen) Glaibe nicht, daß hier von SPORT die Rede ist ;o)

wie krass--- Dachziegel ;o))))), was hab ICH denn gedacht, sorry, von dieser Schieferdeckung hab ich noch nix gehört....

0

Hier geht es um Dachziegel (bzw Schiefer Platten)

Die Wilde Deckung ist die wohl außergewöhnlichste Schiefer-Deckart und entspricht in Vollendung dem ungezähmten, natürlichen Charakter des Moselschiefer ®.

Sie zeichnet sich durch eine optisch "wilde" Verlegestruktur aus, hinter der aber eine exakte und sorgfältige Meisterleistung steckt: Für die Wilde Deckung werden Schiefer unbehauen an die Baustelle geliefert und erhalten zum Großteil erst vom Dachdecker auf dem Dach ihre auf das Deckbild abgestimmte, individuelle Form.

Das Dach wirkt „wild“, da die Schräge nicht einheitlich ist, sondern eine unregelmäßige Struktur aufweist. Besonders für schwierige und verspielte Dächer mit Wellen und Schwüngen ist die Wilde Deckung hervorragende geeignet.

Was möchtest Du wissen?