Was versteht man unter einer Edelgaskonfiguration?

6 Antworten

Hallo :)

Es ist bei mir etwas länger her, aber ich bin der Meinung die Edelgaskonfiguration ist, wenn sich zwei Stoffe zusammenverbinden um die Edelgaskonfiguration ( 8 Elektronen oder so) zu erreichen. Im Prinzip haben alle Edelgase diese Anzahl an Elektronen, weshalb sie sehr stabil ist und die anderen Elemente wollen diese Edelgaskonfiguration deshab ebenfalls erreichen.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :)

Die äußerste Schale eines Atoms ist bei Edelgaskonfiguration mit Elektronen voll besetzt.  Das sind grundsätzlich 8 Elektronen, außer bei Helium, da sind es zwei, da auf die erste Schale nur zwei Elektronen Platz finden. Alle weiteren Schalen können wie gesagt 8 Elektronen aufnehmen.

Stoffe mit Edelgaskonfiguration sind äußerst reaktionsträge.

Die Edelgaskonfiguration entsteht durch zu- beziehungsweise abnahme von Elektronen. Die Außenschale muss hierbei eine volle Außenschale haben. D.h. K=2 L=8 M=8 N=18 Valenzelektronen d.h. wenn du jetzt 3 Schalen hast müssen alle 3 Schalen voll sein d.h. K hat dann 2, L hat 8 und M hat ebenfalls 8. Im Falle von K=2 L=8 und M=z.B. 6 findet keine Edelgaskonfiguration statt. Ich hoffe das stimmt und ich konnte dir helfen.

Was möchtest Du wissen?