Was versteht man unter einer Beruflichen Reha maßnahme

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine berufliche Reha kann z.B. Lernen und Arbeiten in einem Berufsförderungswerk sein. Da arbeitest Du zusammen mit anderen Teilnehmern in einem Beruf, der Deinem ähnelt und hast dort intensive Betreuung, auch psychologisch. Soweit ich weiß, werden drei Monate veranschlagt, kann aber verlängert werden auf bis zu einem Jahr. Bei Erfolg kann sich ein Praktikum oder eine Wiedereingliederung anschließen.

Reha = Rehabilitation Wiedereingliederung in den beruflichen Prozess. Wahrscheinlich erst einmal eine Berufsfindungsmaßnahme um zu testen, wozu du noch in der Lage bist.

So wie ich das sehe. Sollst du für 3 bis 4 Wochen je nach gibt es eine Verlängerung in eine Reha wo du gesundheitlich fitter gemacht werden sollst für das Berufsleben aber wenn du zu krank bist dann bekommst du von den ein schreiben mit Weiterbehandlung und Co. Das Arbeitsamt macht das um zuschauen ob du statt ALG eventuell auch Früh oder erwerbslosen-rente bekommen kannst.

Ich vermute eine Umschulung.

Was möchtest Du wissen?