Was versteht man unter Detox?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja.

Detox ist eine Kurzform für Entgiften. Das ist jedoch völliger Schwachsinn, weil der Körper durch die Tätigkeiten von Leber und Nieren entgiftet wird. Irgendwelche Diäten und besonderen Ernährungsweisen sind völliger Humbug. Wann immer irgendjemand oder irgendeine Firma was von Entgiften oder Detox erzählt, will man dich verar***en.

Dass du diesen Unfug in Zusammenhang mit Veganismus gehört hast, verwundert nicht, denn meiner persönlichen Meinung nach ist Veganismus eine gesundheitlich bedenkliche und psychisch destruktive Ideologie am Rande des Sektentums.

redlady4545 16.01.2017, 10:01

Hallo OnkelSchorsch, vielen Dank für die Antwort. Kennst Du die Sendung "Mein Lokal, dein Lokal"? Da war in Leipzig eine gewisse Anna mit ihrem veganen Lokal (und das auch nur mit Rohkost) Sie tischte einen Detox Salat und erklärte ihr ganzes Essen mit verklärtem Gesichtsausdruck. Zufällig bin ich dann abends noch über einen Zeitungsbericht gestolpert und war dann neugierig. Die Antworten waren mir aber eine gute Hilfe!

1

Detox heißt Entgiften. 
Soll Giftstoffe, die sich in deinem Körper ansammeln loswerden. 

Ist aber Schwachsinn und reine Geldmache. 
Ein gesunder und normaler Körper entgiftet sich selbst und man kann keine "Gifte" im Körper finden, die man via Detox (Fasten, Tees, Supplemente) loswerden kann. 

Willst du deinem Körper was gutes tun, dann achte auf eine gesunde Ernährung und mach 3-4 mal die Woche Sport. Entgiftung ist aber Schwachsinn. 

Detox bedeutet auf Deutsch Entgiftung und bezeichnet eine Ernährung, die entgiften soll.

da gibt es zB Saftfasten (Juice Fasting) blablabla


Detoxication = Entgiftung.

Toxic bedeutet auf englisch giftig.

Ok, manche gehen davon aus, dass sich Giftstoffe im Körper anreichern und man sie mit gewissen Nahrungs(ergänzungs)mitteln ausleiten kann. Diese Ansicht ist medizinisch umstritten.



Grobbeldopp 16.01.2017, 01:28

Nein, sie ist nicht umstritten.

Sie ist medizinisch nicht anerkannt, und damit falsch.

1
GunnarPetite 16.01.2017, 09:56
@Grobbeldopp

Siehst du, und die Befürworter würden sagen, die Medizin irrt sich. Und leider irrt sie sich auch in vielem. Ich bin kein Verfechter von Homöopathie und so'm Unfug, aber meiner Meinung nach - und ich habe Mediziner als nächste Verwandte - sind viele Ärzte nur noch geldgeile und willige Diener der Pharmaindustrie, die sich für ihre Patienten keine Zeit mehr nehmen und überhaupt nicht mehr in der Lage sind, ganzheitlich zu behandeln.

Welcher Arzt geht mal einer Grunderkrankung nach, anstatt nur oberflächlich Symptome zu behandeln?

"Am Montag geh ich zum Arzt, lass mir was verschreiben. Der Arzt will ja auch leben.

Danach geh ich zum Apotheker und kaufe, was der Arzt mir verschrieben hat. Der Apotheker will ja auch leben.

Dann gehe ich nach Hause und werfe die Medikamente in den Müll. .... .ich will ja auch leben. "

0
OnkelSchorsch 16.01.2017, 13:46
@GunnarPetite

geldgeile und willige Diener der Pharmaindustrie

Und damit bist du mitten in den Bereich der Verschwörungstheorien, der "Aluhutträger" eingetreten.

1
GunnarPetite 16.01.2017, 14:11
@OnkelSchorsch

Und damit bist du in den Kreis völlig unkritischer und mainstream-höriger Konsumlämmer eingetreten.

Lächerlich, deine Aussage, wo ich mich doch ausdrücklich von den Aluhutträgern distanziert hatte.

0
OnkelSchorsch 16.01.2017, 14:14
@GunnarPetite

mainstream-höriger Konsumlämmer

Und weiter machst du mit dem Nachbeten von Floskeln der Aluhutträger. Danke, dass du meine obige Aussage so trefflich bestätigst. ^^

q.e.d,

0

Was möchtest Du wissen?