Was versteht man unter dem „magischen Sechseck?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Außenwirtschaftliches Gleichgewicht, Vollbeschäftigung, ausgeklichener Staatshaushalt, Geldwertstabilität, Wirtschaftswachstum, niedrige Inflationrate. 

Das ist das wirtschaftliche Ziel und wird als magisches Sechseck gesehen...

Das sind die Ziele der Wirtschafts- und Finanzpolitik

- Außenwirtschaftliches Gleichgewicht
- Hoher Beschaftigungsgrad (Arbeitslosenquote unter 2%)
- Angemessenes Wirtschaftswachstum
- Preisniveaustabilität
- Umweltschutz
- gerechte Einkommens-und Vermögensverteilung

So ists richtig und nicht anders!

Was möchtest Du wissen?