Was versteht man in der physik unter der normalkraft?

6 Antworten

Die Normale in der Mathematik steht immer senkrecht auf einer Fläche. Die Normalkraft in der Physik wirkt also auch senkrecht zu einer Fläche.

z.B. bei der schiefen Ebene kann die Gewichtskraft in die Normalkraft und die Hangabtriebskraft zerlegt werden. Die Normalkraft steht dabei senkrecht auf der Fläche und hat daher keine Auswirkung auf die Beschleunigung des Körpers auf der schiefen Ebene.

Die "Normalkraft" ist die senkrechte Kraft,die auf einer Oberfläche steht und bildet dort wo sie die Oberfläche berührt einen 90° Winkel mit der Oberfläche.

Die "Tangente" (Tangentialkraft) berührt nur die Oberfläche und bildet mit der "Normalkraft" immer einen 90°

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Jene Kraft, welche auf eine Fläche wirkt und parallel zu ihrem Normalvektor ist, wird Normalkraft genannt.

Im Klartext heißt das, wenn diese Kraft mit der Fläche einen Winkel von genau 90° bildet, dann nennt man diese Kraft Normalkraft

Die normalkraft ist im 90 grad winkel zur hangabtriebskraft!

Die Normalkraft findet aber nicht nur bei der schiefen Ebene Verwendung, sondern auch bei anderen Themen. z.B. in der Werkstoffmechanik, also Spannungen in Werkstücken.

0

Was möchtest Du wissen?