Was versteht man in der Chemie unter dem Begriff "Base"?

5 Antworten

Eine Sache wäre noch wichtig willst du wissen was eine Base nach der Bronsted ist oder nach der Lewis Theorie ist? Da gibt es nämlich riesen unterschiede von der reaktivität und der Art der Reaktion.

Bsp: HCl ist eine Bronstedsäure, weil sie Protonen abgibt und AlCl3 ist eine starke Lewissäure, weil Al3+ sehr gut Elektronenpaare aufnimmt.

Äquivalent dazu wären Fluoridionen starke Lewisbasen, weil sie freie Elektronenpare haben und NaOH eine starke Bronstedbase, weil die Hydroxidinonen Protonen aufnehmen können.

In der Chemie gibt es Säuren und Laugen (Basen). Diese kann man am pH Wert erkennen von 0 bis 6 sind es Säuren diese befinden sich im Magen oder sogar in der Cola diese nent man auch sauer, 7 ist neutral zum Beispiel Wasser, Von 8 bis 14 sind es Laugen oder halt basen (nennt man alkalisch) ( das ist das gleiche nur ein adere Begriff) Laugen befinden sich oft in Seife.

Außerdem kann man Säuren und Laugen auch mit einem sogennanten Indikator unterscheiden. Dort werden Säuren rot und Laugen blau

Basen und Laugen kann man jeweils mit dem anderen neutralisiere. Dies kann man auch mit Wasser neutralisieren, da das Wasser die h+ Ione aufnimmt.

Natronlauge + Salzsäure = Kochsalz

wenn du noch fragen hast frag gerne. :)

Der Teil mit dem pH-Werten stimmt danach wird es haarig.

Der Farbumschlag hängt vom Indikator selbst ab und ist eben nicht immer rot oder blau.

Säuren und Basen kann man nicht mit Wasser neutralisieren. Ich glaube du hast die Autoprotolyse des Wassers nicht verstanden.

Bei deiner Reaktionsgleichung fehlt Wasser.

Du hast nicht erklärt was eine Base ist.

0

Unter Basen versteht man Protonenakzeptoren, die Unitest blau färben, weil in wässriger Lösung OH- Ionen entstehen.

Was möchtest Du wissen?