Was versteht ihr unter aggressiven Autofahrer?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Aggressive Autofahrer definiere ich wie folgt!

Sie regen sich am Steuer ständig über andere auf die ihrer Ansicht nach am laufenden Band Fehler machen, stehen generell total unter Strom, sind immer irgendwie genervt & haben 'nen Hang zum Übertreten von Tempolimits, sehen ihre eigenen Fehler niemals ein, halten sich gewissermaßen für perfekte Kraftfahrer und bedrängen gerne mal andere Verkehrsteilnehmer.. sie sind grundsätzlich auch bereit andere Autofahrer/Verkehrsteilnehmer anzupöbeln wenn sie von sich aus 'nen Grund dafür sehen -------> etwa wenn's ihnen nicht rasch genug geht!

So in etwa seh ich das auch.

1

das Gegenteil eines defensiven Fahrers, dieser fährt vorausschauend, ist immer bremsbereit und berücksichtigt, dass andere Fehler machen können. Und wenn andere Fehler machen oder unsicher oder zu langsam fahren, dann regt er sich nicht auf, fährt nicht dicht auf und drängelt, sondern hält genügend Abstand.

Ein aggressiver Fahrer regt sich ständig auf fährt zu dicht auf, fährt zu schnell, wo es nicht angebracht ist, überholt, wo es nicht sicher ist, und gefährdet dadurch sich und andere. Er berücksichtigt die Umgebung nicht (wetterlage, unübersichtliche Stellen andere Verkehrsteilnehmer), sondern fährt einfach drauflos.

Ich kenne das selbst von meinem Sohn, er war auch so und es war nicht schön, daneben zu sitzen. Er konnte eigentlich gut fahren, aber die Überheblichkeit, mit der er fuhr, kostete ihn sehr viel Lehrgeld (nach der BF17 Zeit), denn so was geht schnell mal schief. Inzwischen ist er 24 und wirklich ein guter Fahrer. wer defensiv fährt, spart sich daher nicht nur Nerven und Stress, sondern auch bares Geld. Denn selbst wenn der Hauptfehler bei einem anderen Fahrer liegt, nicht immer ist das beweisbar und auch dann hat man kosten und viel Ärger. Daher ist es nicht wichtig, dass man zeigt, was für ein toller sicherer Fahrer man ist, sondern dass man alles tut, Unfälle zu vermeiden, egal wer den verursacht.

Darunter verstehe ich jemanden, der beim Fahren Risiken eingeht.

Es ist das Gegenteil von einem defensiven Fahrer, der vorausschauend fährt und versucht, auch dann unfallfrei zu bleiben, wenn andere um ihn herum Fehler machen.

Darunter sind im normalen Straßenverkehr auch viele professionelle Rennfahrer. Die wissen, dass ihre Kollegen ihre Autos meist im Griff haben - viele Normalos im Straßenverkehr aber eben nicht.

Rücksichtslose Fahrweise, erzwingen der Vorfahrt, zu schnell fahren, drängeln, riskant überholen, in engen Straßen den Autos den Vorrang wegnehmen und nicht vor Hindernissen warten, sondern einfach auf der linken Straßenseite durchfahren und so andere Fahrer zum Halten nötigen.

Wenn du so fährst, wirst du nicht lange deinen Führerschein besitzen.

Tja es gibt halt Leute, die so sehr auf ihr "recht" bestehen, dass sie es mit der Brechstange durchsetzen wollen.
Spätestens beim ersten Unfall ist dann das Gejammer groß, wenn man dann feststellt, dass es einem gar nix nützt, recht zu haben.
Besonders schlimm finde ich die, die nicht schnallen, dass eine Begrenzung eine Begrenzung ist und kein Mindestwert. Zum Beispiel dass man bei erlaubten 70 KM/h auch 65 fahren darf. Da drängeln sie dann und regen sich auf, die Aggros.

Schnell / "Rücksichtslos" / Aufdringlich gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern.

Aggressive = rücksichtslose Autofahrer.

Sind immer im Recht

Sind die einzigen die ihrer Meinung nach Autofahren können

Regen sich permanent auf

Bestehen Immer auf ihr Recht

Wer so fährt wie Du landet bald im Graben , Krankenhaus oder Grab der immer Recht hat und  es immer durchsetzen will hat keine große  Lebenserwartung und das kann schon bei der ersten Alleinfahrt mit dem Auto in der Katastrophe enden . 

So wie gesten in Köln da ist so ein Nichtskönner und Fahranfänger  in eine Hauswand geknallt und vorher 60 Meter durch ein Feld der war betrunken dazu . 

So sind  aggressiven Autofahrer mit Papas Auto und weil da einer nicht schnell genug war  so einen Mist gemacht diese Nichtskönner mit 18 . 

gibt viele formen ich fahre auch agressiv habe aber nie ein unfall gebaut.

die schlimmsten formen sind wohl

rechts mit vollgas überholen oder

5m abstand ist immer noch zu viel

Ich bin so einer. Finds nicht so toll, aber leugnen bringt nix ;)

Manchmal such ich mir ne freie strecke (wenig verkehr, keine Geschwindigkeisbegrenzung) um die wut raus zu fahren, damit ich den allgemeinen Verkehr nicht gefährde. Aber auch da leider oft am motzen und zu schnell.

Tobi, so wie ich dich kenne, fährst du wahrscheinlich sehr aggressiv ;) ein aggressiver Fahrer Sche*ßt auf Verkehrsregeln, wenn man es hart ausdrücken will

Das sind solche, die die am liebsten von der Straße schieben würden und mit 1 m Abstand an deinem Fahrzeugheck kleben.

Was möchtest Du wissen?