Was versteht ein Lebensmittelhersteller unter " zügig aufbrauchen" beim Mindesthaltbarkeitsdatu

6 Antworten

Ich lasse meine Nutella bestimmt einige Wochen geöffnet in meinem Schrank stehen und sie ist noch nie schlecht geworden. Fruchtsaft sollte man zwar nicht so lange stehen lassen, doch hält er sich auch locker ca 5 Tage im Kühlschrank

Hm "Nutella" war jetzt wohl nicht das beste Beispiel. Der extrem hohe Fettgehalt lässt Nutella nicht "schlechtwerden". So das Produkt nicht im Kühlschrank steht, kann es Dir hier nach Monaten passieren, daß sich das Fett absetzt - einziger Vorteil: es öffnet Dir die Augen, wieviel Fett in diesem Brotaufstrich sitzt. Rein theoretisch könnt man das abgesetzte Öl herausnehmen und die Creme weiter konsumieren, ich fands jedoch ekelig und habs entsorgt. Allerdings Schimmelsporen - wie rasch erwähnte - hab ich noch nie an diesem Produkt feststellen können.

Da wir selbst Nutella nicht essen, sondern es nur mal beim Besuch von Kindern besorgen, hat es bei uns geöffnet im Kühlschrank auch schon problemlos und ohne Geschmackseinbussen zwölf Monate überdauert - nach Aussage der "Experten".

Was möchtest Du wissen?