Was verstand Goehte im Faust unter "Heckerlingen"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Goethe meinte mit "der Mensch hat Heckerling im Kopf" einen Dummkopf, der - wie wir ja auch sagen - Stroh im Kopf hat. Häckerlinge oder Heckerlinge ist nichts anderes als kleingehacktes Stroh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allgu007
26.03.2012, 18:03

Bei Goethe schrieb es sich wohl mit "ä" oder "ae". Gretchen: "Und Häckerling streuen wir vor die Tür!"

0

Was möchtest Du wissen?