Was verstand Goebbels unter dem "totalen Krieg"?

5 Antworten

Diese Rede vom totalen Krieg hatte auch dramatische Auswirkungen auf das Leben damals in D und man sollte sie nicht so leichtfertig verniedlichen oder veralbern (wie das unten welche tun), zumal unsere Väter und Mütter damals eine andere Gesinnung und Weltanschauung hatten die, hätten wir damals gelebt, wir auch verinnerlicht hätten. Es war damals eine schwierige Zeit ein anständiger Mensch zu sein. Total anders wie heute.

Was war passiert? Hitler hatte den USA den Krieg erklärt. Die Allierten bombardierten Tag und Nacht das Reich. Rußland kämpfte im Osten auf D zu. Die Verluste an Menschen und Material stieg ins Fantastische. Man sah die Felle davon schwimmen. In dieser Situation hielt Goebbels die Rede.

Die Worte "total war" waren von Churchill und Goebbels sprang auf den Wagen auf und verlangte von den Menschen Opfer bis zum Tod. Alles wurde verschärft und die letzten Bequemlichkeiten abgeschafft. Die Leute waren Feuer und Flamme dafür und glaubten noch an Wunder. Goebbels wollte wohl also das Ruder herumreißen und den Krieg durch Motivation doch noch gewinnen.  Erst als dann jeder sehen konnte das es zwecklos war weiter zu machen, änderte sich die Einstellung.

Die Rede vom 18.2.43 war lediglich eine professionell inszenierte Veranstaltung mit sorgfältig ausgewählten Teilnehmern und im Publikum plazierten Claqueuren.

Absicht dahinter war die Intensivierung der Kriegsanstrengungen der Bevölkerung.

Außer der Stillegung einer ganzen Reihe Zeitungen, Schließung vieler Theater und Erhöhung der Arbeitszeiten ist der "totale Krieg" laut der großmäuligen Ankündigungen dieser Rede nicht verwirklicht worden

Sie hatten in Berlin die U-Bahn geflutet, die dort Schutz vor den Bomben suchten, sind ertrunken wie die Ratten. Ein Teil vom totalen Krieg. Ist ja nichts passiert?

0

Im Sportpalast (abgerissen) stellte Goebels diese Frage, vor ausgesuchtem Publikum.

Den Untergang vor Augen, wollte er die Welt in ein noch groesseres Chaos stuerzen.

Diese Frage wird ja hier immer wieder gestellt: Was passiert eigentlich, wenn ein Krieg ausbricht und eine Partei wird in die Ecke gedraengt?

hat zu euch schon mal eine stimme im kopf gesprochen?

Ich bin seid 2011 Schizophrenie krank...meine erst Psychose war heftig ich hatte starke Halluzinationen und hörte stimmen die überwiegend böshaftig waren. Sie trieben mich in den Wahnsinn indem sie alles kommentierten was ich tat.. über alles lästerten... Manchmal waren es auch nur echos meiner eigenen stimme die ich hörte...mal lauter mal leiser...zusätzlich dieses gefühlswirrwahr...ich war fertig und lies mich einweisen.... In der Klinik bekahm ich Medikamente die schließlich die stimmen leiser werden liessen bis sie ganz verschwanden... Ich lebte einige Monate mit dem Medikamenten die mir zwar halfen was die Halluzinationen anging die stimmen und wahnvorstellungen..ich war geheilt allerdings lebte ich sehr beeinträchtigt und war auf Grund der Nebenwirkungen von den medis nur noch halb present. Ich war ständig Tod müde und ab.
Ich wollte wieder normal leben und setzte die medis ab in der Hoffnung alles geht schon gut zudem hatte ich grade meinen Freund kennen gelernt....er sollte mich richtig kennen lernen und nicht so halb anwesend.. Einige Monate lebte ich gut bis es langsam wieder begann ich hörte wieder stimmen..die 2 te psychose stand mir bevor.. Doch diesmal war ich stärker...mein Freund war auch immer für mich da...wir entschlossen uns mich diesmal nicht einzuweisen.. An einem abend musste mein Freund arbeiten und ich war allein in meinem Zimmer lag auf meinem Bett... Plötzlich sprach eine Stimme zu mir wie ich sie vorher nie gehört hatte...es war als stände sie direkt neben mir...es war so krass...die Stimme erzählte mir Situationen aus meinem leben...ich musste steht nur an die andwort denken und die Stimme wusste schon die komplette Antwort...und dann sagte er lass dein Herz sprechen........und das ist das krasse te über haupt mein Herz ratterte und ich verstand jedes Wort mein Herz sagte das was ich nicht auszusprechen vermochte...es ratterte aber ich verstand die Sprache ...die Stimme war so erbarmungslos ehrlich und verlangte es von mir auch...dann sagte die Stimme jetzt warst du endlich mal ehrlich das seid ihr Menschen viel zu selten....ich zitterte und mir war nach schreien vor Angst zumute aber ich konnte nichts ausser da sitzen zuhören und denken. Ich hatte nicht mal fragen im kopf...zB wer da über haupt mit mir spricht... Die Stimme sagte ich hätte soviel leid erfahren in meinem leben das ich nun eine neue Seele bräuchte weil meine kaputt gemacht wurde von mir selbst und anderen...dann sagte er und nun kannste ja wieder in die klapse gehn wenn du willst....schrei jetzt schrei so laut du kannst lass all den Schmerz raus.... Ihr werdet nicht glauben ich bin auf dem Bett drauf u runter geworfen worden wie in so einem Exorzisten Film und ich hab so krass laut geschrien und geschrien das ich selber Angst bekommen habe..mein Bruder u ein Freund der Familie nahmen sofort in mein Zimmer gerannt und beruhigten mich.... Ich habe die Stimme seid dem abend nie wieder gehört u auch nie wieder eine andere seither..... Ich wurde geheilt

...zur Frage

Was hat Goebbels unter dem "totalem Krieg" verstanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?