Was verheimlicht uns die Regierung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schätze mal nichts konkretes. Nur dass die Bürger für den Fall der Fälle gewappnet sein sollen und schon mal informiert sind.

Als damals (wann war das? Vor zehn Jahren?) bei Eisregen ein paar Strommasten einknickten und ein Landstrich fünf Tage ohne Strom war, gab es ein großes Gezeter aus der betroffenen Bevölkerung, dass ihnen niemand gesagt hätte, dass man sich auf sowas vorbereiten sollte. 

Und es ist einfach vernünftig und vorausschauend, dass man sich für eine Woche autark von externer Versorgung und Infrastruktur macht.

Ich frage mich nur, wie ich einen Zehntagesvorrat Internet anlege?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lupoklick 25.08.2016, 13:48

Besorg Dir eine kleine Blechtrommel, Signalflaggen samt Taschenspiegel - Rauchzeichen sind Umweltverschmutzung

1

Für den Notfall das "wenn" mal was passiert wir schon mal was haben.
Mach dir keine Gedanken. Das sind Vorsichtsmassnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist Teil eines Konzeptes der Regierung  zur zivilen Verteidigung, Das alte Konzept stammt aus dem Jahr 1989 . Mehr dazu findest du im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach ein  Konzept, welches seit 2012 überarbeitet wird. Steht nicht in Zusammenhang mit irgendwelchen weltpolitischen Entwicklungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?