Was verdient man ca. als Blindenführhundtrainer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist kein Ausbildungsberuf. Von daher gibt es keine Verordnung, dass man so und soviel verdienen wird. Die Kosten trägt die Krankenversicherung der Person, die de aausgebildeten Hund erhält. Eine Ausbildung des Hundes dauert Jahre, kommt kostet aber auch einen fünfstelligen Betrag. Aber den bekommst Du dann vielleicht nur alle 2 oder drei Jahre, kommt da man i. d. R. Nur einen Hund gleichzeitig ausbildet.

ich denke, dass du das geld pro hund verdienst, den du an blinde abgibst. du hast natürlich den unberechenbaren zeitfaktor (manche hunde brauchen länger zum lernen als andere) und auch den kostenfaktor (kaufst den hund beim züchter, und bis er fertig ausgebildet ist, verpflegst du ihn, zahlst den tierarzt etc.) und du trägst auch das risiko, dass sich der gekaufte hund zur ausbildung als ungeeignet erweist oder kurz vor der beendigung des trainings, wenn er also fast "abgabereif" ist, verstirbt und du quasi deine zeit in den sand gesetzt hast...

Es ist kein Ausbildungsberuf Ausbilder für demnächst Blindenführhunde zu werden.

Dieser Beruf ist eher eine Berufung...

Frag Tante google mal nach Blindenführhundschule - da sprudelt es nur so an Infos...

Viel Glück!

ich werde mich eh noch besser informieren...hab dazu aba eh nich genug Zeit weil uch zuerst noch eine 3 jährige tierpflegerschule machen will danke

0

Was möchtest Du wissen?