was verdient man bei einer zeitfirma?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kommt immer darauf an in welchem Bundesland dies ist. Hier gibt es Tarife für Zeitarbeitsfirmen. Eine seriöse Firma hält sich daran.Ansonsten sind Qualifikationen und Zulassungen von entscheidender Bedeutung. Auch bei Zeitarbeitsfirmen kann man verhandeln, da diese eine gute Spanne zum Auftraggeber haben.

ich bin in baden-württemberg. und würde nur eine kaufmännische tätigleit ausüben

0

Es gibt viele Dinge, die vielleicht Steuerfrei sind bei so einem AG (Arbeitgeber). Nur wenn du hinterher mal die Anrechnung brauchst oder grad bei Urlaub oder krank hast du gleich mal ein paar hundert euro weniger. mit gutem verhandlungsgeschick könntest du wohl schon einiges verdienen, nur halt vieles "Steuerfrei", die Möglichkeit nutzen diese AG sehr oft

das ist unterschiedlich, das kann man nicht pauschal sagen (kommt auf den Job an), aber auf jeden Fall weniger, als wenn du dir selbst Arbeit suchst, denn eine Zeitarbeitsfirma behält ein Teil des Lohnes.

meine Schwester arbeitet bei einer und schuftet bis zum Umfallen.Muss mit dem Auto bis zu 150km einfache Fahrt zurücklegen.Der Durchschnittsverdienst liegt bei 8,50Euro brutto, dafür musst du im schlimmsten Falle weite Strecken zurücklegen (keine Ahnung ob das erstattet wird). Ich habe mich vor 3 Monaten notgedrungen auch bei einer beworben,die haben sich noch kein einziges Mal gemeldet.Ich habe meine Bewerbungsunterlagen vor 4 Wochen zurückgefordert-diese sind auch noch nicht da. Blöder Haufen sage ich dir!!!

Das kommt logischerweise darauf an, als was du dort eingestellt wirst. Meist ist der Lohn in der Tat geringer, als wenn Du direkt nen entsprechenden Job gefunden hättest, aber als Sprungbrett kanns recht sinnvoll sein. (Kleiner Trost - geringerer Bruttolohn bedeutet oft ja überproportional geringere Abzüge, sodass es sich Nett nicht so extrem auswirkt)

steuern zahl ich sowieso nicht. (weiss , wie drum rum komme !)

0

Versuch es in einer anderen Gegend bzw. Bundesland. In Zeitarbeitsfirmen lohn es sich nicht. Meistens zu geringe Bezahlung.

Das hängt denke ich von der Stelle ab. Z.B. für Callcenter liegt der Tarif bei 7,38€ die Stunde. Allerdings würde ich zur Zeitarbeit nur im absoluten Notfall raten.

Nicht viel mein freund arbeitet zur zeit in einer 750 netto für eine 40 std woche!!

Aber besser als wie arbeitslos zu sein!

genau !!

0

Mir hat jemand mal 8,50 angeboten.

da gingen selbstverständlich noch die Steuern runter.

.

Ich empfinde das als Modernen Sklavenhandel.

Davon kann man nicht leben und nicht sterben.

.

LG Wolpertinger

Stimmt, viel zu wenig!

0
@wj2000

ja und ich habe ein Staatsexamen und trage in meinen Beruf viel Verantwortung.

Also ich bin keine unterqualifizierte Hilfskraft.

LG Wolpertinger

0
@Wolpertinger

Dann kannst Du doch froh sein, wenn Du einen Job hast, bei dem Du mehr verdienst. Knapp 1500 € brutto im Monat ist zwar nicht üpig, aber genügend Leute kommen damit zurecht. Besser jedenfalls, als anderen auf der Tasche zu liegen...

0

naja, wegen steuern mache ich mir keine sorgen ! ich weiss wie ich drum rum komme !!

0
@bela4ka

@MarianneW

1.Ich liege keinen auf der Tasche.

Ich konnte mir bis her meine Arbeitsstellen immer noch aussuchen.

.

  1. ich möchte für meine Arbeit auch anständig bezahlt werden.

    Ich erbringe auch Leistung und diese sollte auch angemessen vergütet werden.

Alles andere ist einfach nicht korrekt und gleich mehr Sklavenhandel als einen angemessenen Arbeitsvertrag.

.

@bela4ka wie Du um die normalen Lohnsteuern rum kommst musst Du mir mal erklären.

LG WOlpertinger

0
@Wolpertinger

;-))) wir haben eine denkmalgeschützte immobilie gekauft, die wir vermieten. da bekommt man einen freibetrag in die steuerkarte eingetragen, die rund 90% der summe beträgt, die mann normalerweise an lohnsteuer zu zahlen hätte !

(da sind noch mehr vorteile. aber da müsste ich dich mit meinem berater zusammenbringen, der dir alles haarklein erklärt.)

0
@bela4ka

Unter der Annahme, Du investiest in eine denkmalgeschützte Immobilie von 100K kannst Du davon maximal wovon 80 Prozent (80.000 Euro) steuerlich im Rahmen des Paragraph 7h, 7i anerkannt werden. Bei einem Einkommen von 50K jählich ist damit über 12 Jahre ein maximaler Steuervorteil von 37K Euro zu erzielen. Wie eine Reduzierung der Lohnsteuer von 90% möglich sein sollte würde mich persönlich auch mal interessieren.

0

Zeitfirma? Was ist das denn?

man sagt auch "leihfirma " dazu.

0

Was möchtest Du wissen?