was verdient man als Schulsozialarbeiter in Berlin im Durchschnitt?

4 Antworten

Ein Schulsozialarbeiter ist in der Regel ein von der Ausbildung her ein Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge was das selbe ist. Das muss man studieren. Diese Stellen können auch an Pädagogen oder evtl. Erzieher vergeben werden, aber das ist die absolute Ausnahme. Die Ausbildung zum Erzieher ist die einzige die kein Studium ist.

Zum Verdienst. Sozialpädagogen werden meist nach Tarif bezahlt. Je nach dem ob nach Haustarif der Einrichtung oder TVÖD kann man das nicht so genau in Zahlen ausdrücken. Außerdem spielt da dein Alter, deine Berufserfahrung, dein Familienstand mit rein. Wichtig ist auch ob du eine Vollzeitstelle oder Teilzeitstelle hast. In der Schulsozialarbeit sind leider viele Stellen nur in Teilzeit. Um einen Anhaltspunkt zu bekommen kannst du ja mal die TVÖD Tabellen durchschauen. Findet man auf den Homepages der Gewerkschaften z.B. GEW oder Verdi.

Ich kann leider nicht sagen, was man so in Berlin verdient, aber dafür gibt es ja nette öffentliche Tabellen, wenn du weißt nach welchem Tarif sie bezahlen. Und dann kommt es ja auch noch darauf an, wieviele Stunden du hast. Wie in jeder Arbeit, die im sozialen Bereich liegt, wird sie definitiv unterbezahlt sein. Ich finde die Schulsozialarbeit ist ein ganz spannendes Feld, gerade weil das Schulsystem nicht mit den Prinzipchen der Sozialen Arbeit übereinstimmen kann. Während die Soziale Arbeit ressourcenorientiert und individuell arbeitet, ist die Schule leistungsorientiert und lässt es zu und produziert förmlich scheiternde Kinder und Jugendliche. Ich würde mir doch sehr wünschen, dass ein Studium eine Vorraussetzung für diesen Beruf ist. Man braucht da nämlich schon ein bisschen mehr zu, als Lust an der Arbeit mit Menschen!

Bevor weiter viel "Lesen im Kaffesatz" gemacht wird: Bei Entgeltgruppe 9, Stufe 1, bis zur Entgeltgruppe 14, Stufe 5, erhalten Beschäftigte bei den Kommunen ein monatliches Bruttoentgelt von rund € 2.250 bis € 4.675. Die Stufen sind von den Zeiten ununterbrochener Tätigkeit in der Entgeltgruppe und der Leistung abhängig. Außerdem gibt es geringe Unterschiede in den Bundesländern, was aber nicht extrem ins Gewicht fällt. Haustarife können abweichen, darunter oder darüber liegen (z.B. bei den Kirchen und großen Wohlfahrtsverbänden). Wer neu beginnt, bekommt Stufe 1 und so fort. Die obere Grenze wird in der Schulsozialarbeit kaum jemand erreichen. Wenn er aber bei dem entsprechenden Träger in andere Bereiche wechselt, kann jemand doch so weit kommen. Richtig ist sicher, dass der Job anstrengend ist. Unfug ist der häufige Vergleich mit den Bankangestellten, so einen Quatsch kann nur jemand erzählen, der nicht weiß, was dort bezahlt wird (etwa 2.100 bis 2.700 Brutto pro Monat). Dort muss jemand auch ganz schön die Karriereleiter hochbuckeln, bis man mit dem Gehalt reich werden kann... Also: bitte auf dem Teppich bleiben und nicht ungerechtfertigt Sozialneid schüren!

Welchen durchschnitt braucht man für ein Medizinstudium?

Meine Bf meinte, man braucht 1,0 wenn man in Berlin, Medizin studieren will. Ich hab nur 1,2 geht das auch noch????

...zur Frage

Welchen Job muss man nicht studieren und verdient trotzdem viel Geld?

Ich suche ein job den man nicht studieren muss aber trotz viel geld verdient ?

...zur Frage

Ist Music Business eine gute Richtung um zu studieren, wenn man viel verdienen will?

Ist wollte wissen ob Music Business eine gute Branche ist um zu studieren damit man gut geld verdient. Mit welchen Job in Music Business verdient man am besten.

...zur Frage

Besoldung Beamter vs. Tarif

Angenommen man ist in Berlin A9 angestellt und verdient am Anfang 2064,15€

http://www.berlin.de/imperia/md/content/landesverwaltungsamt/versorgung/besoldungstabellen_berlin_08.2013.pdf

-Bei keiner Kirchensteuer, keinen Kindern und nicht verheiratet

Verdient man dann als Beamter A9 diese 2064,15 Brutto oder wegen der Beamtenvorteile weniger?

=> Als normaler Angestellter wieviel Prozent Netto hat man im Durchschnitt weniger als ein Beamter mit 2064,15€. Kann man das grob sagen?

Ich überlege nämlich gerade, ich habe zwei sehr gute Angebote und jetzt lass ich mich von solchen Dingen entscheiden (Geld, Arbeitsweg, Perspektive)

Ich weiß es ist nicht ehrenhaft aber ich hoffe Ihr könnt Euch trotzdem darauf einlassen:

Aus reiner Geld Perspektive was wäre besser:

KfW Ausbildung:

oder

Verwaltungswirtschaft A9

Vielen Dank

...zur Frage

Welches Studium ist empfehlenswerter?

Soziologie, Sozial und Organisationspädagogik oder BioGeo Wissenschaften?
Hallo ihr lieben,
Ich habe mich für die oben genannten Studiengänge eingetragen, bin mir aber total unsicher, für welchen der drei ich mich entscheiden soll. Für mich kommt alles in Frage und ich finde alles extrem interessant. Ich wollte nun einfach mal fragen, ob jemand Erfahrung mit einer der Studiengänge hat und vor allem, wie die jobchancen nach dem Studium sind.
Live Grüße und schon mal danke für jede hilfreiche Antwort:)

...zur Frage

Durchschnitt um Lehramt studieren zu können (Abitur Durchschnitt) und welchen durchschnitt des Studiums brauche ich um Lehrerin (Real) zu werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?