Was verdient man als Notarzt soo?

4 Antworten

Hey, du musst als notarzt deinen normalen Arzt mit einem sogenannten Masteestudium absolvieren (mind. 11 Jahre insgesamt)..dann muss man einen Speziellen Schein machen (Notarztschein) bei dem du nicht nur einen Theorieteil, sondern auch einen praxisteil hast..zum bsp. 50 Einsätze mitzufahren..es sind tatsächlich meist Anästhesisten die dies machen..allerdings, wir häufig nicht vergütet, sonder als Ehrenamt angesehen..zu mind. hier in DE ist es oftmals so..darum gibt's auch selten Notärzt, weil sie zusätzlich auf der wache zbs. eine 24h Schicht schieben, obwohl sie unter der Woche arbeiten sind, vllt auch noch Familie haben und es nicht vergütet bekommen. Also zumindest wenn du es so nebenbei machst.. es gibt dadurch Mängel wie ein Notarzt für 80.000 Menschen..es wäre ja echt nicht so schlimm, dass der Staat das Geld in wichtigeres wie das Eurozeichen zu renovieren, investieren..schließlich sind Sanitäter, Rettungsassistenten und Co auch irgendwo lebensretter..aber es interessiert Deutschland scheinbar nicht richtig dafür, ob die Bevölkerung an Mangel dieser Leute immer mehr abnimmt..schade..

Der Gehalt eines Notarztes unterscheidet sich in der Regel nicht wesentlich von dem "regulären" Gehalt eines Arztes unter vergleichbaren Bedingungen. Es handelt sich bei den Notärzten in der Regel um Mediziner, die aus dem Bereich Anästhesie kommen und die Zusatzausbildung "Fachkundenachweis Rettungsdienst" erlangt haben.

du laberst einen haufen scheiße alta....

0

Ich bin nicht nur Notarzt, ich mache manchmal NA-Schichten und bekomme pro Einsatz 45€.

Was möchtest Du wissen?