was verdient ein lokführer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Einstieg sind es 1686 Euro (Ost) beziehungsweise 1873 Euro (West). Nach einigen Jahren kann der Verdienst auf bis zu 2362 Euro (West) beziehungsweise 2126 Euro (Ost) steigen. Lokführer und Zugbegleiter profitieren auch von Zulagen.

Wenn jemand einen Zug fährt und mehrer hundert Personen sicher von A nach B bringt finde ich dies nicht zuviel Geld.

Da stimme ich zu! Das ist bestimmt nicht zuviel Geld. Und da kann dann mit Sicherheit auch noch was draufgelegt werden! Aber doch bitte in Maßen, nicht in Massen ...

0

Ich denke die bekommen jetzt schon genug...Ich bin Filialleiter einer Autoglaserei habe 24 Tage Urlaub,arbeite weit über 40 Std die Woche,habe kein Weihnachts,-Urlaubs- oder sonst was für Geld und bekomme dafür knapp über 1000 €. Meine Frau steht den ganzen Tag in einer Postbankfiliale und verdient weit unter 1000€!!Ich und auch sie müssen oft Samstags ran...Wir müssen uns zwei Autos halten weil wir etwas ländlich leben und kommen mit den paar Kröten auch um die Runden....Ich fahre keinen Meter Bahn weil mir das zu teuer ist!! Jeder hat in seinem Job irgend eine Verantwortung!Bei mir als Autoglaser kann Pfusch auch tötlich ausgehen!Von dem Verdienst eines Lokführers träumen wir!!!

0
@ronakii

Ich fürchte auch hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Nur Bruttozahlen ( vor Abzug von Steuern) können verglichen werden

0

Mehr wie ein Geselle auf dem Bau, der mit Sicherheit genauso viel Verantwortung trägt.

Genau so sieht es aus. Aber nicht nur auf den Bau. In der Regel werden alle Handwerksberufe sehr schlecht bezahlt. Ein Lockführer verdient da teilweise 2-3 mal mehr als einer im Handwerksberuf.

0

Ich stimme der Verantwortung des Handwerkers durchaus zu - aber ich würde es halt gern mit KONKRETEN Angaben untermauert wissen, um mir ein Bild machen zu können, ob der Lokführer-Streik aus Gier oder aus ECHTER Not geschieht ... (es gibt Berufsgruppen, die für ihre Verantwortung mehr als schlecht bezahlt sind - Pflegepersonal zB)

0
@bremenumzu

Ein Handwerker hat Netto 1400€ -1700€ im Sommer! Ein Lokführer Netto 1900€ 12 Monate im Jahr

0
@shady90

Ich bin Autoglaser und hab 1000-1200! je nach Monat..siehe auch meinen Kommentar weiter oben...

0

Das halte ich für nicht richtig.

0
@Niklaus

Verantwortung nicht Verantwortung...wo ist da die Frage bzw. Aussage. Jeder trägt Verantwortung. Eine schlechte mauer kann leute umbringen, genau sowie eine Falsch eingestellte Maschine. Leute über mehrfach elektronisch und visuell gesicherte strecken von A nach B zu fahren ist nicht verantwortlicher als jemanden die Bremsen zu wechseln. Da haben die Mechaniker viel mehr Verantwortung. Und man kann den Verdienst nicht von der Verantwortung abhängig machen. ein Kellner oder kurier oder versicherungsvertreter, bäcker etc. hat so gut wie null verantwortung für andere Menschenleben. Heißt dass er soll null verdienen?

0

Im letzten Stern stands: Verdienst: bis zu 33.ooo euro brutto im Jahr... Arbeitszeit:41 Std pro Woche..... Urlaub: je nach Alter bis zu 29 tage jährlich..... Ausbildung: je nach Vorbildung zwischen neun Monaten und drei Jahren....

das wäre dann wirklich erschreckend wenig!!!!! Aber 33.000 brutto für wen? 25J, ledig oder 35 J. vh? ... das kann man ja nicht immer alles so einfach sagen - von daher finde ich die Debatte so schwer!!

0
@bremenumzu

ehr stand dabei leider nicht, ich denke das ist der durchschnitt.... vielleicht mal zum vergleich was lokführer in grossbritannien verdienen: Verdienst: je nach bahnbetreiber bis zu 60.ooo euro, Arbeitszeit: meist 35 Std pro Woche, Urlaub 24 bis 34 tage im Jahr, Ausbildung: zwischen neun und 18 monate

0
@Elster79

33.000 euro im Jahr heißt 2.750 Euro im Monat bei 41 Stunden bringt das 15,48 brutto die Stunde jetzt die 30% dann sind wir bei 20,12 Euro pro Stunde. Joh wer will das nicht

0
@Elster79

Sorry, aber 1. in England braucht man gut 3000€ um normal leben zu können und auch mal hin und wieder irgendwo außer haus zu gehen. und Außerdem muss noch einiges an versicherung bezahlt werden, was nicht in den sozialabgaben drinne ist. Vergleiche niemals ausländische Gehälter mit inländischen und umgekehrt. Da kann man ja sagen, dass in polen man keine 400€ als zugfahren bekommt und hier total überbezahlt wird.

0
@Elster79

Sorry, aber 1. in England braucht man gut 3000€ um normal leben zu können und auch mal hin und wieder irgendwo außer haus zu gehen. und Außerdem muss noch einiges an versicherung bezahlt werden, was nicht in den sozialabgaben drinne ist. Vergleiche niemals ausländische Gehälter mit inländischen und umgekehrt. Da kann man ja sagen, dass in polen man keine 400€ als zugfahren bekommt und hier total überbezahlt wird.

0

Was möchtest Du wissen?