Was verdient als Fachkraft für Abwassertechnik in Baden-Wüttemberg?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als Fachkraft für Abwassertechnik arbeitet man oft in den Städten und Gemeinden, z.B. beim Kanalnetzbetreiber oder in Kläranlagen.

Die Bezahlung erfolgt dabei nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, TVöD.

www.oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka

Die vorgesehenen Entgeltgruppen für Stellen mit abgeschlossener Berufsausbildung sind dann z.B. E5 bis E8 für "normale" Tätigkeiten. Als Abwassermeister, Einsatzleiter, Techniker, etc. sind dann auch die Gruppen E9, E10 und u.U. auch höher möglich. Im allgemeinen kommt es darauf an, wie der Dienstherr (Stadt, Gemeinde) die jeweilge Stelle, die man ausübt, bewertet. Bei Bewährung und guter Leistung hat man auch die Chance, ohne Meistertitel eine Meisterbezahlung zu erhalten.

Die jeweilige Erfahrungsstufe (1-6) ist abhängig von der Beschäftigungsdauer.

Neymar1997 28.12.2015, 12:35

was du so ungefähr den durchschnittslohn?

0
moreblack 28.12.2015, 16:02
@Neymar1997

Die Angabe des Durchschnittslohns macht nicht wirklich Sinn.

Mit dem von mir geposteten Link kannst du dir die Löhne genau ausrechnen lassen. Z.B. Wählst du E5 Stufe 1 für das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung (u.U. wird man auch gleich in E6 oder E7 eingestellt).

0

Was möchtest Du wissen?