Was verdienen Psychologen in Mutter-Kind-Kurkliniken und Psychosomatikkliniken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten


Wenn ich mich im Internet umschauen finde ich Folgendes: "Mit einem
Master oder Diplom in der Tasche beträgt das Gehalt beim Berufseinstieg
etwa 3.100 Euro und steigt nach einem Jahr auf knapp 3.450 Euro an (EG
13).

Im Internet steht vieles. Die Gehälter staffeln sie je nach Stadt und in Festanstellung hat man ein Einstiegsgehalt zwischen 2.000 - 3.000 Euro netto pro Monat und mit eingerechnet wird natürlich auch die Berufserfahrung für Psychotherapeuten. Für Diplompsychologen kannst du von einem Bruttogehalt von 2.200 - 2.700 Euro ausgehen. Ich würde mich in einer Mutter-Kind-Kurklinik nicht mit dem Fieberwahn bewerben und auf 3.000-3500+  Euro pokern. Mir ist selbst eine Diplompsychologin bekannt die geht für 1500 netto arbeiten und war froh, dass sie die Stelle bekommen hat. So rosig sieht der Arbeitsmarkt für Diplompsychologen nicht aus.

Etwa 27.500,00 bis 28.750,00 EUR Jahresbrutto.

In DRV Kliniken oder sonst öffentlicher Trägerschaft TVÖD Gruppe 13 oder analog. Aber schwer, da ohne Approbation hinzukommen.

Da man sich immer steigern sollte, wäre es zumindest angemessen mehr als jetzt zu verdienen? Oder?

4800€ währen angemessen

schloh80 31.07.2016, 17:16

Tja, wie heißt es so schön: "Ich verdiene viel, krieg es aber nicht." Das ist bei Psychologen in der Klinik ganz besonders der Fall.

0

Wie überall....das was vertraglich vereinbart wird. Niemand kennt hier Deine Kenntnisse, Deine Ausbildung usw....

Tangotaenzerin 31.07.2016, 16:25

Aber kann ich eher mit 3000 oder 6000€ brutto verhandeln - bei fast 20 Jahren Berufserfahrung?

0
derMannohnePlan 31.07.2016, 16:30
@Tangotaenzerin

Also bei 6000€ musst Du schon ein extremes Selbswertgefühl oder, entschuldige bitte, nicht mehr alle beisammen haben? Soviel verdienen teilweise nicht einmal Oberärzte.

2
Tangotaenzerin 31.07.2016, 16:32
@derMannohnePlan

Gut zu wissen. Das gibt schon mal ne Orientierung. Was verdienen denn leitende Psychologinnen so? Eine Idee?

0
kayo1548 31.07.2016, 16:32
@Tangotaenzerin

6000 brutto? Das finde ich viel zu hoch angesetzt; 3000 ist da schon viel realistischer.

0
Tangotaenzerin 31.07.2016, 16:36
@kayo1548

Ist 3000 nicht ein Einstiegsgehalt? 

Wenn ich mich im Internet umschauen finde ich Folgendes: "Mit einem Master oder Diplom in der Tasche beträgt das Gehalt beim Berufseinstieg etwa 3.100 Euro und steigt nach einem Jahr auf knapp 3.450 Euro an (EG 13).
Der Aufstieg in die beiden nächsthöheren Entgeltgruppen erfolgt nach je 24 Monaten. In der Stufe 4 verbleibt man für 48 Monate. Langfristig kann das monatliche Gehalt auf bis zu 5.000 oder gar 6.000 Euro ansteigen (je nach EG)."

Die Frage ist die wie das in Kliniken ist.

Ich habe einen Diplomabschluß und diverse Aus- un Weiterbildungen und habe einige Jahre lang Weiterbildungen geleitet.

0
kayo1548 31.07.2016, 16:59
@Tangotaenzerin

Im Internet stehen oftmals viele Traumgehälter die aber z.T. unrealistisch sind.

Ich würde sagen 3500 wäre mit etwas Glück durchaus machbar, je nach Arbeitgeber und Qualifikationen.

kann natürlich auch sein, dass dir etwas zwischen 2000 und 3000 angeboten wird - hängt auch vom Arbeitgeber ab.

6000 ist auf jedenfall viel zu hoch angesetzt für diesen Bereich und ehrlich gesagt auch für alle anderen - ich kenne keinen Psychologen egal in welchem Bereich der das Gehalt verdient.

Mit einer Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten könnte im Einzelfall noch etwas mehr drinnen sein, aber eine Garantie ist das natürlich auch nicht - gibt auch dort welche die nur knapp über 2000 verdienen.

0
schloh80 31.07.2016, 17:10
@Tangotaenzerin

Um die 3.000 EUR, wenn du Glück hast. Und verhandeln ist nicht, es gibt Tarifverträge (Haustarife der Träger oder halt bei offentlich-rechtlichen oder kirchlichen Trägern TVÖD oder analog).

0
schloh80 31.07.2016, 17:13
@Tangotaenzerin

Berufserfahrung, egal wie lange, wird im TVÖD lediglich mit sofortiger Einstufung in Stufe 2 TVÖD-13 honoriert. Bedenke auch, dass es keinen automatischen Aufstieg mehr gibt!

0
schloh80 31.07.2016, 17:14
@kayo1548

6.000 EUR verdient man als Psychologe nur in der Unternehmensberatung als Senior Consultant.

0
schloh80 31.07.2016, 17:18
@Tangotaenzerin

Gibt es nicht mehr. Es gibt nur leitende Psychotherapeuten. Verdiensst: TVÖD Gruppe 14, mit sehr viel Glück auch mal 15.

1
schloh80 31.07.2016, 17:11

Nein, es gibt bindende Tarifverträge. Das ist nicht wie in der freien Wirtschaft.

0

Was möchtest Du wissen?