Was verbraucht weniger Benzin : den Berg im Leerlauf runterollen lassen oder im höchsten Gang?

4 Antworten

Kommt drauf an: Wenn das Auto ohne Gang die Geschwindigkeit in etwa hält (bzw. am Ende des Gefälles die passende Geschwindigkeit hat), kann man rollen lassen; mit eingelegtem Gang müßte man nämlich Gas geben und hätte etwas mehr Verbrauch als im Leerlauf. Wird das Auto aber ohne Gang schneller, dann sollte ein Gang drin sein - nach Möglichkeit so, daß das Auto nicht schneller wird bzw. die passende Geschwindigkeit bekommt. Schubabschaltung bedeutet, daß kein Sprit verbraucht wird - aber man muß ja den Motor in Bewegung halten und verliert so ein wenig Schwung. Wo und unter welchen Umständen man rollen lassen kann, muß man - vorsichtig! - ausprobieren!

Kommt drauf an: Wenn das Auto ohne Gang die Geschwindigkeit in etwa hält (bzw. am Ende des Gefälles die passende Geschwindigkeit hat), kann man rollen lassen; mit eingelegtem Gang müßte man nämlich Gas geben und hätte etwas mehr Verbrauch als im Leerlauf. Wird das Auto aber ohne Gang schneller, dann sollte ein Gang drin sein - nach Möglichkeit so, daß das Auto nicht schneller wird bzw. die passende Geschwindigkeit bekommt. Schubabschaltung bedeutet, daß kein Sprit verbraucht wird - aber man muß ja den Motor in Bewegung halten und verliert so ein wenig Schwung. Wo und unter welchen Umständen man rollen lassen kann, muß man - vorsichtig! - ausprobieren!

Hegauner

im höchsten Gang, weil dann die Spritzufuhr zum Motor weggeschaltet wird (das rollende Auto hält den Motor am Laufen). Im Leerlauf wird immer eine kleine Menge Kraftstoff verbraucht.

Was möchtest Du wissen?