Was veranlasst euch aktuell dazu den Kopf zu schütteln weil etwas unfassbar oder absurd ist?

 - (Psychologie, Gugumo, Gutenmorgenfrage)

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen Moewe4 + hallo in die Runde!

Es ist jegliches Daneben-Benehmen von pansigen Schwachmaten, das mich regelmäßig zum Kopfschütteln bringt - und manchmal auch zu einer Gegenreaktion.

Beispiele:

Vor einiger Zeit bei Feinkost-Albrecht ( some call it ALDI ...^^) an der Kasse:

Recht lange Schlangen an 2 Kassen. Kasse 3 hatte bereits das Schild aufgestellt "Kasse schließt - bitte hier nicht mehr anstellen!"

Ha! Ist doch egal, oder? Ich meine, so ein Schild...! Ein lustiger Einfall - mehr nicht. Deswegen dauerte es auch keine 10 Sekunden und ein recht adipöser Mann mit ebenso verbauter Gattin watschelten an das Rollband und packten ihre Ware darauf.

"Äh, hallo?! Hier bitte nicht mehr anstellen...!" kam der verzweifelte Ruf der Kassiererin.

"Nee, tut mir leid - da musst du jetzt durch! Ich stell mich doch nicht dahinten an, oder was?"

Und natürlich wurde dieser wunderbare Kunde mit den hervorragenden Umgangsformen bedient! Der Kunde ist schließlich König! Alles bestens...!

-----------------------------

Oder:

Als wir (Firma) vor vielen Jahren unsere Stammkunden eingeladen haben, um eine Produktneuheit vorzuführen, bekamen wir recht viel Zuspruch und hatten an jenem Abend "volles Haus".

Natürlich hatten wir einen kleinen Imbiss organisiert und Getränke bereitgestellt.

In der letzten Reihe des Saales saßen die allseits bekannten Herren, die stets gerne einer Einladung folgen, in erster Linie deswegen, weil es was zu essen und zu trinken gibt ...

Nach einer Reihe von unschönen Zwischenrufen, welche wir duldsam toleriert hatten, verließ einer der Typen den Saal und kam nach kurzer Zeit mit einem Arm voller Bierflaschen wieder. "Da im Kühlschrank steht noch mehr!" rief er seinen Kumpanen begeistert zu. Das ließen diese sich nicht zweimal sagen - und bald darauf war der Kühlschrank dann auch geplündert.

Mein damaliger Chef hat nichts unternommen, keine Ansage, auch nicht unter 4 Augen zu einem späteren Zeitpunkt, nichts.

Zur nächsten Veranstaltung kamen die besagten Menschen mit dem selben Benehmen und Durst wie zu dem vorherigen Event. Und natürlich eskalierte es in der gleichen Art und Weise.

Mir war es mit dem "kopfschüttelnd zusehen" irgendwann nicht mehr genug und ich habe an keiner weiteren Veranstaltung teilgenommen. Alles andere hätte sich negativ auf die Gesundheit dieser Leute und mein Vorstrafen-Register ausgewirkt...

Daneben benehmen und stolz darauf....

Einen schönen Dienstag!

Bei all den unschönen Dingen bist du wie immer in der Lage es so zu schreiben, das der Leser um ein Grinsen oder Schmunzeln nicht herum kommt. 😀👍👍Liebe Grüße

4
@Moewe4

Vielen Dank!

Ja, im Nachhinein geht das schon. Auf Höhe des Geschehens könnte ich das nicht.

Irgendwann weicht der Zorn und macht Platz für den Humor ... zum Glück! ^^

LG zurück!

2

Servus lieber PoisonArrow, du musst das als Trainig sehen, Bewegung soll man ja machen, Tag für Tag, man sollt jede Möglichkeit dazu nützen.

Gehört doch da das Kopfschütteln dazu, oder?

Wünsch dir einen schönen Dienstag und grüß dich herzlich.

1
@Fredlowsky

Moin lieber Fred!

Manchmal ist man geneigt, den Kopf des anderen zu schütteln ...^^

Beste Grüße zurück und ebenfalls einen angenehmen Rest-Dienstag!

1

Wie immer,-grandiose Antwort,und ich habe das alles selbst schon x-mal durchleben müssen

Bei den Kollegen,-Habgier ohne Ende

Schade,das Menschen sich so benehmen

Du verpackst Deine Beiträge immer so wunderbar,das am Ende noch etwas Scherzhaftes heraus kommt...Komm gut durch den Tag...Herzlichst Angel

1
@Angel1112

danke, danke!

Ich versuche, den Tag hinter mich zu bringen ... die Arbeit wird irgendwie nicht weniger...

Liebe Grüße zurück!

1

Guten Morgen, liebe Moewe, und einen guten Morgen auch in die kopfschüttelnde Runde!

Da ich als Radfahrer sowieso ständig den Blick nach allen seiten richten muss, kann sogar Kopfschütteln etwas positives an sich haben.

Auf dem Rad passiert das meistens, wenn 20 Meter vor einer roten Ampel (ich habe da eine Fußgängerampel auf dem Arbeitsweg, die ab und zu rot ist) ein Auto zum Überholen ansetzt und sich dann vor mich hinquetscht. Hier schüttele ich aber nicht sehr lange, sondern presse mich dann einfach rechts vorbei, so dass ich bei Grün doch wieder vor ihm bin und er dann längere Zeit hinter mir herzockeln darf. Da es an dieser Stelle keinen Radweg gibt und ich das Fahren auf dem Gehsteig nicht gut finde, kann ich meine kleine Rache auf der Straße genießen für dieses völlig unnötige Manöver.

Was mich aber den Kopf weitaus heftiger schütteln lässt, ist die ungeheure Menge an Müll, die sich am Straßenrand und im Straßengraben einfindet. Das geht von der gedankenklos durch das Autofenster entsorgten Zigarettenschachtel über Getränkebüchsen, Weinflaschen, Piccolofläschchen (wer um Himmels willen trinkt Piccolo im Auto?) bis hin zu Müllbeuteln mit Haushaltsmüll oder ganzen Müllsäcken vorzugsweise an Einmündungen von Waldwegen.

Selbst ganze Sperrmüllberge, Reifendepots aber Autobatterien finden sich in freier Natur - und das in einem Land mit wirklich guter Abfallentsorgung. Das macht mich nicht nur ratlos (Kopfschütteln), sondern auch zornig und traurig, denn es ist leider ein Anzeichen dafür, wievielen Menschen unser Planet anscheined völlig egal ist.

Und hier ist auch der einzige Punkt, wo ich gelegentlich zum Rassisten werden könnte. Denn viele dieser Müllpäckchen werden von unseren rumänischen, bulgarischen und sonstwelchen Freunden zum Autofenster rausgeworfen oder einfach abgelagert. Und bei der Bankettpflege werden sie dann wunderschön zerschreddert und in alle Winde zerstreut.

Dass sich gerade im 15-Autominuten-Umkreis von Frittentempeln und Drive-In-Cafés besonders viele Styropor- und Pappschachtel sowie zahllose Togobecher auffinden lassen, ist da auch nicht weiter verwunderlich. Trotzdem kann ich hier nur den Kopf schütteln. Jeden Tag.

Auch hier in den nahe gelegenen Wäldern entsorgen Leute einiges

Autoreifen,Bauschutt etc.und auch auf den Rastplätzen stehen grosse Müllsäcke mit Unrat.An den Wochenenden ist es besonders krass,was da rücksichtslose Leute deponieren

Das wird wohl bei Nacht,-und Nebel geschehen

Gruss Angel

7

Das sehe ich ganz genauso, das Thema Müll ist auch für mich ein großer Aufreger. Müll aus dem fahrenden Auto zu schmeißen ist nicht nur ekelhaft sondern auch gefährlich.
Ich habe hier in der Nähe ein kleines Waldstück, das regelmäßig zum Müll abladen benutzt wird. Dort lagen schon Kühlschränke, TV Geräte und jede Menge Hausmüll. Ich frage mich dann, wenn man dort hinfährt um seine Elektrogeräte zu entsorgen, könnte man auch zum Entsorgunshof fahren um es da sachgerecht abzugeben.

Was deine Betrachtung zu den Rumänen betrifft stimme ich dir auch zu. Das ist hier bei uns auch ganz schlimm, ein Reporter Team hat sich mal zu einem Stadtteil begeben in dem es ganz extrem ist und dort nachgefragt.

Die Befragten sagten aus das sie es in ihrer Heimat auch so gemacht hätten und daran nichts schlimmes finden. Auf die Frage ob es möglich wäre daran etwas zu ändern wurde nur gegrinst und weggegangen.

Liebe Grüße

3

Wohl wahr, im Entsorgen, egal wo und wie sind wir Gro0meister!

1
Von Experte Sternchen700 bestätigt

Guten Tag, liebe Moewe4 und guten Tag an alle Teilnehmer der Gugumorunde.

Normalerweise bin ich ja nicht hier vertreten, aber deine Frage hat mich doch sehr inspiriert.

Bei mir sind es nicht deine Probleme, die dich veranlassen, den Kopf zu schütteln, sondern ich bleibe mal hier beim Geschehen auf der Plattform.

Vorausschicken muss ich, dass ich User achte, die Herzensbildung haben, ganz gleich welche Schulbildung sie absolviert haben, und was sie beruflich erreicht haben. Bei mir zählt der Mensch❗

Worüber ich tatsächlich permanent den Kopf schüttel, ist Folgendes:

Ich lese sehr oft, dass man von seinen Titeln und von seinem Studium schreibt, was ja nicht verwerflich ist, wenn die Antwort dementsprechend ausfällt. Aber wenn dem nicht so ist, dass ist das, was mir wirklich Kopfschütteln bereitet, denn:

Da gibt es keine Alternative: entweder ich möchte damit angeben, und es ist nichts dahinter, oder ich lüge, dass sich die Balken biegen.

Ich muss natürlich noch anmerken, dass dies meine persönliche Meinung ist.

Mit lieben Grüßen an dich liebe Möwe, und an alle User die es lesen, Renate.

Liebe Renate, deine Antwort gefällt mir sehr gut, denn was du beschreibst, ist mir auch schon aufgefallen. Das ist tatsächlich ein Grund, den Kopf zu schütteln. Ich schließe mich deiner Meinung voll und ganz an.

Andersherum gibt es hier User, die immer höflich und freundlich sind, außerdem noch sehr erfolgreich. Ich habe noch nicht erlebt, dass diese User mit ihren Erfolgen hausieren gehen. Ja, damit meine ich natürlich auch dich, meine liebe Renate. Du hast Herzensbildung, hast das Herz am rechten Fleck und bist und bleibst ein bodenständiger Mensch. All das schätze ich sehr an dir und es macht dich einfach liebenswert.❤🤗

8
@Sternchen700

Vielen Dank für das liebe Kompliment. Das freut mich wirklich sehr. Ganz liebe Grüße, Renate.❤🤗

3

Huhu Renate, schön das du auch vorbei schaust, wenn ich mit Kopfschütteln bei GF anfangen würde, dann benötigte ich anschließend eine Halskrause.

Aktuelle Heute Mittag, ein magersüchtiges Mädel fordert ein sowieso schon zu schlankes Mädchen dazu auf weiter abzunehmen. Das nimmt im Moment überhand hier, interessiert den Support aber nicht.

Falsche Titel wie ich bin Arzt für Neurologie oder HNO sind mir hier auch schon untergekommen. ❤️liche Grüße

4
@Moewe4

Die Halskrause ist wieder der Knaller von dir . Habe das liebe ich. Alles andere schreibe ich dir nachher privat. Liebe Grüße.❤

2

Guten Morgen,

es sind eher so vereinzelte Beobachtungen, die mir sauer aufstoßen, zum Beispiel diverse Verhaltensweisen meiner Mitmenschen (Familie). Ich verstehe es nicht, warum sie sich jeden Mist aufhalsen und verstehe es noch weniger, wie man einem Arzt regelrecht hörig sein kann und wahrscheinlich sogar im übertragenen Sinne vom Hochhaus springen würde, wenn er sagt, das sei gut und sinnstiftend - der Arzt baut Abhängigkeitsverhältnisse zu "schwachen" Personen auf, was bekannt ist und womit er bei einem Familienmitglied voll ins Schwarze getroffen hat. Das ist mal mehr und mal weniger störend, aber im Ganzen schlimm genug und führte auch schon zu ernsthaft gefährlichen Situationen ... wo ich dann natürlich wieder gut genug war, um alles ins Lot zu bringen. Klar - wir kriegen beim Bügel alles glatt. Aber doch nicht so!

Nach dem Motto: Was bekommt ein Engel, der auf einen Misthaufen fällt? Kotflügel... ach ja, manchmal kann man selbst dadrüber lachen, wenn man in der Familie - Gott sei Dank nicht in der selben Wohnung - wieder solchen Mist erlebt, der längst kein Nonsens ist. Schade, dass mein Großonkel 2016 starb - der hätte das Treiben sofort beendet, wie er etwas Ähnliches mal zu Lebzeiten sehr effektiv, wenngleich unsanft und auf seine typische Art (Onkel Rudi konnte sehr frech sein, wenn er wollte^^ aber er war cool) beendet hat.

Da kann man sich am Ende des Tages echt nur noch in den alten Mercedes setzen und noch eine kleine Runde drehen, Musik hören (mit der ich was verbinde ... so wie hier dieser "Against The Wind"-Song aus den 90ern von Bonnie Tyler, geschrieben übrigens von Dieter Bohlen) und versuchen abzuschalten ... und das kann ich mit am besten in oder mit diesem Auto.

https://www.youtube.com/watch?v=alVOfvobjxg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eigentlich wollte ich mit meiner Frage genau auf diese Sachen im eigenen Umfeld hinaus. Wahrscheinlich hätte ich besser formulieren sollen. Liebe Grüße

Bonny Tyler 👍👍👍

3
@Moewe4

Ich habe die Frage gleich so aufgefasst :-). Zumal ich mir über die große Politik usw. schon lang keine "Sorgen" mehr mache, das ist es gar nicht wert. Mein Leben ist hier und nicht irgendwo im Bundestag oder im Krisengebiet oder sonst wo, da bin ich ziemlich rigoros. Es geht um meine Familie und meine Freunde und um mich, um unser Haustier, den Mercedes und noch meine Kollegen ... und das war's.

3

Musik ist auch ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben.

Wenn man die Menschheit auch nicht ändern kann

Hier ein Gruss von mir

https://youtu.be/-bI5VoZcsnU

3
@Angel1112

🫣🫢😱 das ist gar nicht meins.

3
@Moewe4

Ich weiss...aber das sollte auch für Rotesand sein...der mag Schlager...lach

4
@Angel1112

Dann bin ich beruhigt 🤣🤣🤣.

3

Egal wann, wo, wie und wer, Bügler sind immer gefragt, also keine Frage du bist eiine gefragte Parson!!

GGLG

0

Hallo,

bei mir ist es eigentlich immer das Gleiche. Entweder einige Berichterstattungen, wo ich weiß (zumindest glaube, es zu wissen), dass sie einfach nicht stimmen. Meist irgendwelche Dinge über China...

Und im gleichen Atemzug sind es halt einige User hier, die extreme Anti-China-Propaganda verbreiten und einige andere und mich auch immer beschuldigen, Pro-China-Propaganda zu verbreiten! Über solche ahnungslosen Besserwisser, die mit Youtube und TikTok verwandt zu sein scheinen, schüttle ich immer den Kopf! 😤

Na ja, es gibt auch andere Themen, wie auch in deinem Beispiel, wenn Menschen - sei es bewusst oder unbewusst - etwas gegen die Natur tun. Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Gift versprühen und seltene Orchideen-Arten damit zerstören! 😤 Oder einfach überall den Müll entsorgen, nur nicht im dafür vorgesehenen Mülleimer!!! 😤

Echt eine blöde Frage! Da könnte ich mich total reinsteigern! 🙄

...

Trotz des schlechten Wetters wünsche ich allen noch einen schönen Tag 😊

So ähnlich wie es dir mit China geht, geht es mir gern mal mit Russland. Ich bin eigentlich pro Russland, aber eben nicht pro Putin und schon gar nicht für diesen dämlichen Krieg gegen die Ukraine. Aber das verstehen manche eben nicht.

5
@ps1980

Doch! Ich kann dich sehr gut verstehen und denke eben so. GLG Lazarius.

1
@ps1980

Ich verstehe dich auch. Die Menschen in Russland, die sich nicht so blenden lassen und unter den Folgen nun leiden, tun mir auch leid.

1

Da bist du kein Einzelfall, garantiere ich dir, denn mir geht es auch so.

Fred grüßt dich und wünscht dir einen schönen Dienstag wo dir eine solche Reaktion erspart bleibt!

2

Was möchtest Du wissen?