Was veranlagt uns dazu, moralisch zu handeln?

13 Antworten

Dass moralisches bewusstsein uns nicht einfach nur beigebracht wird zeigt folgendes beispiel (aus einer studie): wenn ein lehrer einem grundschueler von anfang an verbietet im klassenraum zu essen haelt er sich daran. Wenn dieses verbot vom lehrer nur wieder aufgehoben wird, so freut sich das kind jedoch auch und isst. Wenn jener lehrer jedoch sagt, dass es ok ist, ein anderes kind zu schubsen so antwortet das kind mit "nein, dass kann der lehrer doch nicht sagen..". Das heisst natuerlich nicht, dass das kind dennoch quchmal (solange es nicht erwischt wird) ein anderes schubst, ohne sich schuldig zu fuehlen, doch wenn es darueber nachdenkt, versteht es sofort, ob es richtig oder falsch war. Warun so oft dennoch engegen des eigenen gewissens gehhalndelt wird, ist unklar -es haengt wohl von der jeweiligen persoenlichkeit ab-, aber jeder hat ein moralischen gewissen, dem er groesstensteils zu folgen imstande ist. (mit dem smartphone getippt und daher wohl aich einige rechtschreibfehler.. )

Moral und Ethik sind historischgenetisch oder entwicklungsgeschichtlich bedingt. Im Laufe der Evolution aus Nützlichkeitserwägungen kultiviert, sind es Konventionen. Ein allgemeingültiger Gradmesser ist nicht zu finden. Es gibt Moral und Ethik, sie bleiben wertneutral.

Das Gewissen ist eigentlich nur eine Veranlagung des Menschen der uns an andere Menschen bindet. Es entwickelt sich meistens aus den verschiedenen Erfahrungen während der Kindheit(darum sagt man auch dass Kinder noch kein Gewissen haben). Man kan nicht ermitteln was uns veranlagt so etwas wie ein Gewissen zu empfinden. Gut und Böse muss jeder für sich selbst definieren.

Ich habe kein Gewissen?

Ich besitze kein Gewissen, ist das schlimm? Bin ich ein böser Mensch?

...zur Frage

Warum sind manche Menschen so böse das sie kein schlechtes Gewissen haben auch nicht wenn sie jemanden anlügen?

Wie können sie nur so eiskalt sein? Wie geht das? Wie können sie das mit ihrem Gewissen vereinbaren?

...zur Frage

Kann man das Über-Ich abschalten?

Heyo!

Also, es geht mir hier nicht darum, dass ich düstere Warlord-Stimme ALLES MITGEFÜHL, ALLE GNADE, ALLES GUTE AUS MEINER SEELE TILGEN WILL!

Aber ich habe folgendes Problem: Ich möchte meine Erziehung gewissermaßen umgehen, damit ich aufhören kann, ein schlechtes Gewissen zu haben, wo keines angebracht ist.

Ich meine, es ist doch so: Gnade, Mitgefühl, Selbstlosigkeit, all das sind zwar oft emotional motivierte Vorgänge, aber sie haben einen spezifischen Zweck. Wenn jemand etwas "Gutes" tut, dann nie, ohne dass er sich davon etwas verspricht, und sei es nur ein gutes Gewissen. Zumindest unterbewusst ist alles was wir tun kalte Kalkulation, Überlebensinstinkt und letztlich Eigennutz.

Das bedeutet meiner Meinung nicht, dass dieses Handeln nicht gut sein kann.

Ich meine, wenn wir jemanden trösten, der traurig ist und sie lächeln und das macht uns glücklich, wo ist die Untat? Man hat jemandem geholfen, der fühlt sich gut, weil er unterbewusst spürt, dass man diesen Jemand als einen Teil des Rudels anerkannt hat, der es Wert ist, aufgemuntert zu werden und wir fühlen uns gut, weil wir sozial waren und alles...

Nur wurde mirals Kind immerzu eingetrichtert, man müsse Selbstlos handeln, nicht egoistisch motiviert. Und ich kann mein Wissen darum, dass letztlich alles einen Eigennutz hat, nicht aus meinem Kopf verbannen.

Ich weiß das klingt lächerlich, aber es bereitet mir echt Probleme.

Kann ich diese idealisierte Vorstellung vom Guten, die in meinem Kopf festgefressen ist, so wie ein ekelhafter Parasit, dieses unerreichbare Ziel des wahren Altruismus, irgendwie aus meinem Bewusstsein tilgen?

Und wenn nicht, was soll ich tun? Ich kann doch nicht immer, wenn ich etwas Gutes tue hinterher Stunden, oder Tage, mit meinem schlechten Gewissen ringen, weil ich das Gefühl habe, es aus den falschen Gründen getan zu haben!

Wenn der Wille, Gutes zu tun, nichts als diesen Schmerz bringt, dann helft mir bitte, den guten Willen aus meinem Leben zu bannen!

...zur Frage

Können Tiere unterscheiden was gut und böse ist?

Meiner Meinung nach schon, aber würde mich sehr über andere Meinungen freuen.

...zur Frage

Bei allem was auf der Welt geschieht kann man immer zwischen gut und böse unterscheiden?

Hat jemand ein Beispiel bei dem man nicht zwischen gut und böse dabei unterscheiden könnte? Gibt es Dinge die weder gut noch böse sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?