Was verändert sich für mich wenn ich 18 werde?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, solange wie du noch bei deinen Eltern wohnst und zur Schule gehst, bzw. eine Ausbildung machst ,bist du über deine Eltern versichert (Haftpflich/Hausrat). Frag deine Eltern welche Versicherungen sie eventuell für dich abgeschlossen haben: Unfallversicherung, Ausbildungsversicherung. Wenn du dann eine Ausbildung anfängst, dann hast du eine eigene Krankenversicherung, vorher nicht. So gesehen, ändert sich für dich im Bezug auf Versicherungen erst einmal nichts. Aber du bist ab dann volljährig und für dich alleine verantwortlich. Das heißt, du kannst dir ab jetzt deine Entschuldigungen selber schreiben, dir deinen Arzt alleine aussuchen, dir eine Karte bei der Videothek machen lassen. Kannst alleine verreisen. Jeden Film im Kino angucken. Deinen Führerschein machen. Ein Konto eröffnen.

Du bist volljährig, also voll geschäftsfähig. Damit entfallen für Dich alle Fragen um Erlaubnis oder Genehmigung durch Deine Eltern. Dafür bist Du dann aber auch alleine verantwortlich für das, was du tust.

Hast Du ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern und wohnst bei ihnen, ändert sich aber nicht merklich etwas im Alltag.

Beantragen brauchst Du nichts extra.

1, ein Jahr weniger bis zur Rente :-)

  1. Versicherungen, die auf deinen namen laufen sind bis zur Volljährigkeit, schwebend unwirksam, unternimmst du nichts, werden sie wirksam

  2. du hast jetzt das Wahlrecht und kannst gewählt werden

  3. keinerlei Restriktionen mehr hinsicht Fort- und ausgehen und dem Bezug von Alkohol und Nikotin

  4. ansonsten ändert sich nicht viel

Wenn du daheim wohnst mit deinen Eltern, verändert sich nicht sehr viel! Allerdings, musst du dich bei der Krankenkasse melden. Ansonsten wünsche ich Deutschland, dass du ein ehrsamer Bürger wirst und immer schön pünktlich deine Steuern bezahlst. Und eins vorweg. Wählen brauchst du nicht..die machen doch immer das was sie wollen..:-)

Shira 21.05.2008, 13:06

Halte bloss die deutschen Wähler nicht vom wählen ab!! :-))

0

Du darfst deine Entschuldigung selber unterschreiben

asapasap 21.05.2008, 13:37

achja dieser Fähigkeit habe ich viele schöne Tage und trozdem mein Abitur zu verdanken...

0

Du bist ab diesem Zeitpunkt volljährig mit allen Rechten und Pflichten.

Es ändert sich nichts Du bist halt einfach 1 Jahr älter.

Smash 21.05.2008, 13:00

http://www.ruv.de/de/r_v_ratgeber/ausbildung_berufseinstieg/geld_recht/5_endlich18.jsp

0

Was möchtest Du wissen?