Was unterscheidet Kernobst von Steinobst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kernobst, hat ein Kerngehäuse: Äpfel; Birnen, Misplen oder Quitten. Steinobst hat dagegegen, ein großen Kern umgeben vom weichen, zarten Fruchtfleisch, dass sich entweder leicht lösen lässt oder schwer, dazu zählen Aprikosen, Pfirsiche, Kirschen, Mirabbeln...

Beim Kernobst wird der Blütenboden von den Blütenblättern umschlossen und zwischen dem Stiel und dem Blütenboden bildet sich beim Wachsen das Fruchtfleisch unter Einschluss der (mehreren) Kerne;

beim Steinobst (Kirsche, Pfirsich) verholzt der innere Teil und das Fruchtfleisch wächst aussen rum; da gibt es immer nur einen Kern und keinen Blütenboden

Kerne wie bei Äpfel, Birnen usw. sind weicher.

Daher auch der Ausdruck:" Du hast wohl ´ne weiche Birne"?!

0

Was möchtest Du wissen?