Was unterscheidet einen Mörder von einem ' normalen Menschen'?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte man auch gut fragen: "wie erkennt man einen Mörder im Gegensatz zu einem "normalen" Menschen". Haben wir letztens erst diskutiert. Du gehst durch die Stadt und weist nicht, was die Personen, welche dir über den Weg laufen, vielleicht getan haben. Äußerlich kann man da wohl nichts sagen. Weis auch von einem Freund, der Polizist ist, dass erschreckend viele Serienmörder in unseren Straßen wohnen. Doch worin unterscheiden sie sich? In dem was sie getan haben. Vielleicht sind sie krank, vielleicht wollten sie experimentieren oder hatten einen anderen kranken Hintergrund. Doch kann man alle Mörder über einen Kamm scheren? Kann man manche Morde nicht sogar nachvollziehen? Stellt euch vor jemand hätte eure Schwester, Kinder, Eltern vergewaltigt oder ähnliches....könnte man da dann nicht selber zum Mörder werden?

Danke schonmal für die Antwort, aber ich glaube meine Frage ist nicht richtig rübergekommen. Nehmen wir mal an, die Töchter von zwei Vätern wurden vergewaltigt. Vater X hat den Vergewaltiger umgebracht und Vater Y ist zu Polizei gegangen oder so. Was hat jetzt Vater X dazu gebracht diesen Mord zu begehen obwohl die Situation bei beiden die selbe war?

0
@Enni03

Ich denke dass da viele Faktoren eine Rolle spielen. Zum einen die Erziehung und das Elternhaus. Hat der Mensch immer erfahren, dass Probleme selbst in die Hand genommen werden oder eher öfter andere Menschen um Rat gefragt und um Hilfe gebeten. Auch vorerfahrungen. Hat ein Mensch gute Erfahrungen gemacht damit wenn er andere um Hilfe bittet oder wurde er dabei meist im Stich gelassen und hat Situationen besser gelöst, wenn er es selbst gemacht hat. Dann spielt mit Sicherheit auch seine momentane Situation eine Rolle. Ist er alleine ohne großen Rückhalt und sein großer einziger Halt ist seine Tochter. Oder hat er eine große Familie, welche zusammhält und ihn unterstützt. Seine Persönlichkeit macht sicher den größten Teil aus. Ist er eher labil und unsicher und bittet um Hilfe oder doch eher aufbrausend. Manche können in solchen Situationen nichtmehr klar denken und handeln spontan ohne nachzudenken, manche wägen erst alle Seiten ab. Ich denke dass es zusammengefasst ein Zusammenspiel von x Faktoren ist. Vorgeschichte, Lebensgeschichte, Lebenserfahrung, soziale Situation, Persönlichkeit und momentanen Gefühlen ist. Ich glaube, dass es schwer ist da einen roten Faden zu finden.

0
@Simonest

ich will aber den roten Faden finden :P

0

Die Psyche, Mörder haben immer einen psysischen Knacks, manche sagens, manche gebens eben nicht zu, doch verbergen sie dann, wenn sie es nicht zugeben, immer etwas. Generell kann man da nicht pauschalisieren, was nun genau der Ablauf im Kopf ist, dass diese zu Mördern werden. Kann auch sein, dass es durch die Gene verbreitet, wird, wie halt gewisse Veranlagungen, falls du es kennst? Wie halt, ein hang andere Menschen zu quälen, oder sich selbst schmerzen zuzufügen, oder einfach der innere Drang irgend etwas zu zeichnen halt oder Musik zu machen, dieses halt als Beipiel.

-

DNA ist ja ziehmlich komplex, daher ist es nicht abwägig das man, wenn man gewisse vorfahren hatte, deren Ideologie auch erbt, sozusagen. Man veerbt ja unter anderen auch die künstlerrischen Fähigkeiten, aus einem Poet, kann ein Maler werden, aus einem Maler ein Musiker usw. Aber generell werden Menschen zu Mördern, wenn sie selbst schlechte Erfahrungen gemacht habem, dies ist jedenfalls meißtens so. Wie stark die Erfahrung und dessen Reaktion ist, liegt halt von der stärke des Charakters des jenen Menschen ab.

  1. Jemand, der noch nie jemanden umgebracht hat, ist deswegen nicht automatisch normal.

  2. Mörder sind ihrerseits derart unterschiedlich, dass du sicher schwer ein einheitliches Merkmal für sie finden wirst.

Facharbeit Umweltschutz in Unternehmen

Hallo, unser Jun. Fachgymn. soll eine Facharbeit über das o.a. Thema verfassen. hat jemand Infos über Art und Gestaltung hierzu? Danke vorab.

...zur Frage

Polizei mörder?

Ich hab mal eine etwas andere Frage unzwar gibt es ja mörder also menschen die andere umbringen und dabei böse sind aber was ist wenn ein Polizist ein schlechten Menschen erschießt ist dieser Polizist nicht dann auch ein Mörder? Aber wieso redet dannach keiner mehr darüber und ich zb könnte nicht mehr schlafen auch wenn ich ein schlechten menschen erschossen hätte aber ein polizist ist noch ein held dannach

...zur Frage

Sind Mörder die aus Mordlust handeln Sadisten?

Nein ich will niemanden umbringen. LG Sackkarre

...zur Frage

Welche Berufe gibt es bei denen es um Mörder und/oder Serienmörder geht?

Ich bin keine Psychopathin keine Angst, aber ich interessiere mich sehr für das Thema,wie diese Leute gedacht haben, ob sie irgendwelche Krankheiten oder Störungen zu ihren taten geführt haben und ich frage mich ob es dazu Berufe gibt. Sie können auch um das fangen dieser Leute gehen. Mich würde auch interessieren was man dafür für Ausbildungen und Studien man für diese Berufe absolvieren muss

...zur Frage

Sind Mörder weniger wert?

Es heißt, jeder Mensch sei gleich wertvoll. Aber wie sieht es bei Mördern aus? Verlieren sie ihren Wert dadurch? Oder sind sie mit "normalen" Menschen gleichzustellen? In Amerika folgt häufig auch die Todesstrafe. Sollte das in Deutschland auch eingeführt werden? Oder werden die, welche die Mörder umbringen, selber zu Mörder? Bzw sind es?

Bitte schreibt einfach was ihr zu dem Thema denkt. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?