Was unterscheidet einen "guten" Schriftsteller von einem "schlechten"?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Sprache schön ist, einfach eine harmonische Wortwahl,finde ich ein Buch schön. Übrigens finde ich, daß St. King ausgezeichnet schreibt, er kann Gefühle beschreiben, daß man glaubt, man sei selbst betroffen, das ist eine Kunst. Wenn ich mal wieder genug von Vulgärsprache und unschöner Ausdrucksweise habe, nehme ich mir ein älteres Buch und lese es. Schnoddrige Sprache und Fäkalausdrücke müssen wirklich nicht sein.

Beschreibungen müssen eindringlich und bildhaft sein, man muß sich in die Situation einfühlen können,muß Heu riechen und Vögel singen hören. Oder Schmerzen empfinden...

wunderbar ausgedrückt- und damit verdeutlicht, was einen guten Schriftsteller ausmacht. DH dafür - schreib mehr!

0

Man merkt es deutlich an der Wortwahl, dem Aufbau und der Nutzung von Stilmitteln. Wobei Letzteres natürlich intensiv in der Trivialliteratur verwendet wird. Die Sprache ist vielfältig. Man kann mit einem gut gewählten Wort punktgenau ins Schwarze treffen oder man kann es mit einem Sammelbegriff ungefähr treffend beschreiben.

In überragendem Maße die Sprache. Sie ist das Handwerkszeug des Schriftstellers. Wenn sie nicht passt, ist er nicht gut. Wenn er die nicht beherrscht, nicht kreativ ist, sollte er vielleicht Sachbuchautor werden. Weitere Gesichtspunkte sind inhaltlich Kreativität, geschickter Aufbau, Spannung usw..

Ich schreibe mit zu viel Druck in der Hand - wie kann ich mir das abgewöhnen?

Hey, schon immer schreibe ich (Mädchen,15) mit zu viel Druck. Wenn ich mit dem Kugelschreiber schreibe, dann drucke ich durch die anderen Seiten da drunter durch (sogar mehrere Seiten). Sogar mit dem Füller schreibe ich mit zu viel Druck. Es druckt zwar nicht durch, aber ich quietsche beim Schreiben und das stört andere, auch wenn es mir niemand sagt (als ich meine besten Freundin gefragt habe, ob sie das nervt, meinte sie nur, dass man mich schreiben hört und z.B. ein wenig in Klassenarbeiten stört, wenn man in meiner Nähe sitzt.

Ich möchte andere nicht durch mein Schreiben stören und mir das abgewöhnen. ich habe schon versucht meine Hand etwas lockerer zu machen (den Griff) und auch leichter zu schreiben, dennoch gelingt es mir irgendwie nicht.

Hat jemand Ideen oder Tipps wie ich mir das abgewöhnen kann? Was kann ich tun und wie soll ich das machen?

Danke schon mal im Voraus ♥

...zur Frage

Was ist eine Anthologie?

Bei Wettbewerben oder Verlägen steht oft: Anthologie!!!

Was heißt das?

Danke im vorraus.

:)

...zur Frage

Wie kann man die Dramen "Maria Stuart" und "Faust (Teil 1)" lustig/kreativ verknüpfen?

Ich hätte an folgendes Szenario gedacht.

Faust will Gretchen aus dem Gefängnis befreien und Maria Stuart ist eine Zellengenossin von Gretchen.

Wie kann man das lustig verknüpfen?

Ansonsten wollte ich dir Szene noch modern (am besten in übertriebener Jugendsprache) schreiben.

Für Anregungen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Unterschied zwischen "hat" und "macht" Sinn?

Worin besteht der Unterschied und wann benutzt man was ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?