Was unterscheidet Drop-Ins von Transitions (Radio)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Drop-Ins nennt man es, wenn du ein zweites Lied einfach ohne Übergang startest. Hierbei wartest du bis zu einer bestimmten Stelle im Lied, das gerade spielt (beispielsweise den Refrain) und startest sobald du an dieser Stelle bist das andere Lied an einer gewissen Stelle (z.B. am Refrain des anderen Liedes).

Transitions, also Übergänge, sind fließender. Hierbei Beatmatchst du, arbeitest mit dem EQ, etc...

Beides kann, bei richtiger Anwendung, sehr gut klingen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß dabei! :)

 ~ Stunter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?