Was unterscheidet den Menschen von Tieren?

10 Antworten

Das Bewusstsein, die Wahrnehmung, die Intelligenz, das Handeln, usw. Die Fähigkeiten des Gehirns eben. Was aber nicht auf Gefühle bezogen werden kann. Diese unterscheiden sich nicht großartig zwischen Mensch und Tier.

Wir Menschen sind biologisch gesehen auch Tiere. Wir sind lebende Organismen, wie alle anderen Lebensformen auch. Selbst Pflanzen gehören zu den "Lebewesen". Das Einzige was nicht lebt, sind Steine, Metal etc. Feste Ressourcen eben.

Für solche Fragen kann ich Dir die Bücher von Peter Wohlleben empfehlen. Er ist einer der wenigen Menschen, die wirklich noch Ahnung haben.

https://www.amazon.de/Das-geheime-Netzwerk-Natur-Wildschweine/dp/3453280962/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1538329744&sr=8-1&keywords=Peter+Wohlleben+B%C3%BCcher

https://www.amazon.de/Das-geheime-Leben-B%C3%A4ume-kommunizieren/dp/3453280679/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1538329744&sr=8-2&keywords=Peter+Wohlleben+B%C3%BCcher

https://www.amazon.de/Das-Seelenleben-Tiere-erstaunliche-verborgene/dp/3453280822/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1538329744&sr=8-3&keywords=Peter+Wohlleben+B%C3%BCcher

Also Luft und Wasser, gasförmige oder flüssige Ressourcen eben, leben nach deiner Definition? Oder hast du das vom Wohlleben gelernt?

0

Tiere leben in einem ökologischem Gleichgewicht mit ihrer Umwelt. Der Mensch hingegen zieht von Gebiet zu Gebiet so lange bis alle natürlichen Ressourcen ausgebeutet sind, die einzige uns bekannte Lebensform, die es gleich uns tut ist das Virus

Och, da fallen mir noch mehr ein. Heuschrecken können schrecklich wüten. Es gibt keine stabilen Gleichgewichte in der Natur. Auch nicht bei Tieren und ihren Umgang mit Ressourcen.

1

Menschen haben ein Bewusstsein und ein Gewissen (ok, die einen mehr die anderen weniger), aber Tiere handeln nur instinktiv.

ganz sicher nicht

0
@ApfelTea

Im Allgemeinen schon, natürlich gibt es bei Tieren unterschiedliche Verhaltensmuster und unterschiedliche arttypische Charaktereigenschaften, aber das hat nichts mit Gewissen oder Bewusstsein zu tun. Tiere können nicht strategisch denken, genauso wenig bewusst handeln, schon gar nicht gegen eigene Bedürfnisse. Oder hast du schon ein Tier erlebt, dass seine Zukunft "plant" und dementsprechend handelt, oder einen Hund, der plötzlich weniger frisst, weil er weißt, daß sein Herrchen diesen Monat weniger Geld zur verfügung hat? Oder damit er selber nicht zunimmt ;)) - nur um mal die simpelsten Beispiele zu nennen.

0

Auch manche Tiere haben ein Bewusstsein und denken und planen.

0

Was möchtest Du wissen?