was und wie mit afrikanischer Schmucklilie machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Puziza,

trotz all dem, was hier geschrieben wurde, möchte ich Dir meine Erfahrung aus dem letzten Winter berichten!

Ich hatte sie bisher immer im Keller bei +10-12 °C und immer etwas gegossen, trotzdem hatte ich nie mehr wie 2-3 Blütenstängel!

Im vergangenem Winter, nachdem der Topf schon sehr schwer war, hatte ich sie mit meinen Engelstrompeten dunkel in einer Kammer, keine Ahnung wie warm oder kalt, aber frostfrei und sie bekamen keinen Tropfen Wasser, bis ich sie nach den Eisheiligen wieder hervor holte! Heuer hatten sie 14 Blütenstängel!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann sie auch dunkel überwintern, wichtig ist nur, daß der Keller dann nicht viel über 5° warm ist, damit sie nicht versucht zu treiben. Aber ich hab auch schon Agapanthus gesehen, der draußen überwintert hat, und wiedergekommen ist. In einem milden Winter könnte es reichen, den Topf nah an die Hauswand zu stellen und mit Sackleinen o.ö. vor allem den Topf und auch das Grün ein wenig zu schützen. Wichtig ist, daß die Wurzeln nicht durchfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr ne helle Garage? Dort könnt ihr sie auch reinstellen. Auf ne Styroporplatte und mit Pflanzenschutzvlies einwickeln. Und ja... Bitte das Gießen nicht vergessen.

Falls Ihr gar keinen Platz für Euere Pflanze findet, telefoniert mal die Gärtnereien in der Umgebung durch. Viele bieten einen Überwinterungsservice für nicht winterharte Pflanzen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es keinen anderen Kellerraum, der in Frage käme. Fahrradkeller, Waschkeller oder so? Dann käme evtl. noch das Treppenhaus in Frage, sofern es nicht beheizt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?