Was und warum sind die Super Foods / Top Nahrungsmittel 2016?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Favoriten dieses Jahr:
Gänseblümchen und Baldrian

Familienfavorit - Gänseblümchen im Salat und Sommerquark oder getrocknete Blüten als leckerer Tee: ist lecker, stärkt das Immunsystem, hilft entspannend bei Angst und Alpträumen, bringt sanft gute Laune. Gänseblümchen sind eben nicht nur typische Kindersträußchen ;)

Baldrian - eher was für mich und eine schwangere Freunding mit Komplikationen im ersten Trimester: die getrockneten Blüten im Duftkissen für eine erholsame Nacht nach einem harten Tag, Frische mit etwas Biozitronenschale und Mineralwasser als erfrischendes Getränk auch bei Vorträgen / Referaten, ...
Baldrian beruhigt nicht nur die Nerven für einen erholsamen Schlaf, sondern hilft gegen Angstzustände, (Muskel)krämpfe, Muskel- und Nervenschmerzen und Kopfschmerzen. Die Wurzeln treffen nicht jedermanns Geschmack - die Blüten sind aber echt meine Entdeckung des Jahres.

PS: bezeichne hier die "Super"foods bewusst als "Favorit" und nicht in Bedeutung "übergeordnetes Nahrungsmittel" - viele Lebensmittel werden in ihrer Wirkungsweise unterschätzt, das heißt jedoch nicht, dass bestimmte LM im physiologischen Aspekt wertvoller sind als andere "herkömmliche". Im Gegenteil sind die am häufigsten unterschätzten LM, das was wir überall günstig kaufen können oder gar als Unkraut im Garten finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine "Superfoods" in unserer Ernährung. Solltest Du dem widersprechen, definiere bitte was ein Superfood ausmacht. Dann finden wir vielleicht noch etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leinsamen 👌🏼
Schmecken lecker, haben gute Fette, sättigen, geben Power 💪🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es interessant, neue und gesunde Nahrungsmittel auszuprobieren. Gesund und lecker und allseits bekannt  sind zwar z.B. Kartoffeln, brauner Reis, rote Linsen, Brokkoli, Heidelbeeren etc., aber ich finde durchaus auch "trendy" superfoods lecker und die bringen Abwechslung rein. Zum Beispiel Acai Püree, Chia Samen, Leinsamen, Macapulver, Guarana. Haben zum Beispiel viel Protein, oder Antioxidantien, sind gut für die Verdauung, geben lange Energie, machen wach (Guarana wirkt ähnlich wie Kaffee)...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Super" vom lat. "supra"=oberhalb\\über food=essen also "überessen" der Begriff ist genauso müllig wie die Idee ein Nahrungsmittel so zu bezeichnen.

http://www.chia-samen.info<- vielleicht dieses Zeug?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Superfood ist Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Superfood ist ein Marketinggag um den essgestörten Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?