Was übernimmt meine Haftpflichtversicherung?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das ist ein Eigenschaden, der nur über eine Elektronik-Pauschalversicherung versicherbar. Dabei wird in der Regel eine Selbstbeteiligung vereinbart, um solche Bagatellschäden auszuschließen. Sonst wäre eine solche Versicherung nicht bezahlbar.

Die Haftpflichtversicherung tritt ein für Schäden gegenüber DRITTEN. Nicht für eigene Schäden.

Wer seine eigenen Sachen kaputt macht, ist dafür in der Regel nicht abgesichert. Die Haftpflicht soll dich ja gegenüber Ansprüchen Dritter absichern. Es gibt aber manchmal spezielle Klauseln, vielleicht auch bezgl. eigener Kinder. Da müsstest du aber selbst in die Police gucken. Ich würde aber nicht damit rechnen.

Deine Privgathaftpflichtversicherung wird hier nicht helfen können: Ein Dritter wurde nicht geschädigt, und Haftpflichtansprüche mitversicherter Personen untereinander (die aber auch nur im Falle einer Aufsichtspflichtverletzung besünden - was unwahrscheinlich ist) sind i.d.R. vom Versicherungsschutz ausgenommen.

Ich kann mich da im Prinzip nur meinen Vorredner anschließen. Die Haftpflichtversicherung übernimmt die Schäden, zu denen die versicherte Person zur Haftung verpflichtet ist. Vorzugsweise sind das Schadensansprüche aus § 823 BGB bei der Beschädigung von Eigentum. Da deine Tochter aber ihren eigenen DS beschädigt hat, ist sie ja niemanden zur Haftung verpflichtet, denn sie kann mit ihrem eigenen DS ja machen, was sie will. Daher tritt hier auch keine Haftpflichtversicherung ein. Wäre es der DS einer Freundin gewesen, dann hätte ja diese Freundin gegen deine Tochter einen Anspruch auf Ersatz und diesen würde die Versicherung übernehmen. Aber so ist es leider nicht abgesichert.

Deine Haftpflichtversicherung bezahlt nicht, wenn Ihr Euer Eigentum kaputt macht. Die Versicherung kommt für Schäden auf, die Ihr bei anderen Leuten verursacht. Hätte der Nintendo z.B. Eueren Freunden gehört, würden die das Geld von Euerer Haftpflicht erstattet bekommen. LG

Die Frage ist schlauer, als man auf den ersten Blick denkt. DENN:

Hättest Du Deine Aufsichtspflicht gegenüber Deiner Tochter verletzt, könnte sie Dich dafür tatsächlich in Regreß nehmen. Dann wärest Du - oder eben Deine Haftpflicht - ihr gegenüber zum Schadenersatz verpflichtet.

Leider gibt es in Deinem Fall zwei gewichtige Punkte, die dagegen sprechen: In der Regel sind Haftpflichtschäden unter Familienmitgliedern von der Versicherung ausgeschlosse (steht in den AGB) und eine Aufsichtspflichtverletzung wird sich bei einem 9jährigen Kind in diesem Fall nicht konstruieren lassen.

DerHans 23.08.2011, 19:12

Hallo Skyfly! Personen, die in einem Vertrag versichert sind, können sich nicht gegnseitig über die Haftpflichtversicherung entschädigen. Das hat mit der Verwandtenklausel nichts zu tun.

0

Privathaftpflicht erhöht den Beitrag im Schadensfall nicht, sondern die Kfz-Haftpflicht. Der Tenor, dass die Versicherung Schäden ggü Dritten übernimmt ist richtig. Wenn die Seifenblasen also von einem anderen Kind gewesen wären... pfeif! ... ich hab nichts gesagt...

SgtMiller 23.08.2011, 12:52

.. pfeif! ..

böse Menschen würden sowas " Anstiftung zum Versicherungsbetrug " nennen

0

am besten die Hausratversicherung anschreiben; die Haftpflicht regelt, soweit bekannt, nur Schäden die "die Versicherten" an fremdes Eigentum verursachen.

SgtMiller 23.08.2011, 12:54

wär schade ums verschriebene Papier und die Briefmarke.

spielende Kinder sind keine versicherte Gefahr in der Hausratversicherung.

0

Die Haftpflichtversicherung übernimmt nur Schäden welche fremden Personen zugefügt werden

Die Versicherung springt ein , wenn anderen ein Schaden entstanden ist !

Nein da es ein Eigenschaden ist übernimmt die Haftpflicht versicherung dies nicht!

die haftpflicht übernimmt nur schäden, die du fremden zufügst

da könntest du einen kurzen Anruf bei deiner Versicherung machen,

und dann weisst du bescheid

das weiß ich nicht, aber wenn sie es übernimmt mußt dann ja mehr Beitrag bezahlen. da würd ich 60 Euro lieber selber zahlen

SgtMiller 23.08.2011, 12:55

Blödsinn

0

Was möchtest Du wissen?