Was übernimmt die Krankenkasse bei Reiseimpfungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Steht eh alles genau beschrieben, wenn deine Impung in der Liste ist wird sie evtl übernommen andernfalls: Darüber hinausgehende Impfungen wie z. B. eine Auslandsreiseschutzimpfung gehören nicht zum generellen Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen. Hier müssen die Kosten von Ihnen selbst bezahlt werden.

Oder der Punkt : An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Kann unter Umständen schneller zum Ziel führen als gute Frage.net ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
22.03.2016, 16:34

.." an wen kann ich mich bei Fragen wenden " ? An den Sachbearbeiter der zuständigen KK natürlich !!!

0

Vielleicht schreibst du mal, wohin du reisen willst. Das beantwortet zwar nicht deine Frage, aber als wohlgenährter Europäer, der im Hotel isst, hat man selbst in Sansibar nicht das selbe Risiko wie das gemeine Volk.

Lass dir bloss keine Angst machen. Google mal nach den Stichwort Impfschäden und lies dich mal durch die Materie.

Krebsgefahr: Berliner Arzt warnt vor Grippe-Impfung
http://www.berliner-kurier.de/gesundheit/krebsgefahr-berlin-arzt-warnt-vor-grippe-impfung,7168818,20295278.html
Ab sofort könnte dann „Optaflu“ auf der Produktverpackung stehen. In den USA hat das Mittel keine Zulassung erhalten, weil es in Tumor-Zellen von Hunden gezüchtet wird. „Darin sind Gen-Bruchstücke enthalten, die noch Krebs-Informationen enthalten können“,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chucknils
22.03.2016, 19:37

Wovor sollte ich denn Angst haben? Es geht nach Korsika auf Trekking-Tour. Hotels werde ich also wenn überhaupt von außen mal sehen. Es hat wohl jeder seine eigene Vorstellung von Urlaub, aber das ist ja auch in Ordnung so. ;D

Um mich für Impfschäden zu interessieren, bin ich nicht paranoid genug. Ich weiß auch so, dass bei Impfungen immer ein Restrisiko bleibt, was Verträglichkeit und auch Wirksamkeit betrifft. Aber daraus zu schließen, es sei vernünftig, in ein Hepatitis A Risikogebiet ohne entsprechende Impfung zu reisen, kommt mir dann doch etwas verrückt vor, nichts für ungut.

Und außerdem hat das ja, wie du schon vollkommen richtig festgestellt hast, absolut nichts mit der Frage zu tun. Trotzdem danke für die Info, ich bin sicher, es war nur gut gemeint. :)

0

Was möchtest Du wissen?