Was tut man mit einer Mutter, die einen ignoriert und einen nur dann "kennt", wenn man ihr selbst einen Gefallen tun soll? (Auch wenn man bereits 44 Jahre ist)?

9 Antworten

Hallo,

solche Frage lässt stark die Vermutung zu, dass du von deiner Mutter nicht abgelöst bist.

Ablösung bedeutet, dass die Hinwendung zur Mutter in jungen Jahren nicht vollständig abgeschlossen werden konnte. Wo aber keine erfolgreiche Hinwendung war, kann auch keine erfolgreiche Ablösung stattfinden.

Man kann diese Hinwendung auch mit 44 Jahren nachholen, doch dazu wirst du sicher nur bereit sein, wenn du unter dem fehlenden Fluss der Liebe leidest.

Zu deiner Frage, was man tut, kann ich deshalb nur sagen, es wäre gut, die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind.

Deine Mutter ist wie sie ist und sie hat als Kind vielleicht so wenig Liebe von deiner Oma bekommen, dass sie selbst nicht weiß, was sie an dich weitergeben könnte.

Alles Gute...

Danke für Deine Antwort!

Ehrlich gesagt, hatte ich völlig vergessen, diese Frage hier gestellt zu haben und jetzt erst wieder gesehen ;)

Du hast Recht, mit dem was Du schreibst.

Mein Verhältnis zu meiner Mutter war immer schon extrem schlecht und sehr gewaltvoll.

Danke für Deine Antwort!

0

Den Kontakt abbrechen und mal beim Psychologen vorbeischauen. Nur, um sicherzugehen, dass keine psychischen Krankheiten oder Traumata etc. vorliegen.

Wenn du wirklich schon 44 Jahre alt bist, solltest du es nicht mehr nötig haben hier so eine Frage zu stellen.

Kann es sein, das du sogar noch im Hotel Mama lebst?

Wenn deine Mutter dich ignoriert, hat es in der Regel einen Grund. Den suche einmal und frage dich wie du es ändern kannst.

Ich habe noch nie in "Hotel Mama" gelebt. Habe immer alles alleine gemacht. Es geht darum, wie sie sich mir gegenüber verhalten hat!

Mittlerweile habe ich den Kontakt völlig abgebrochen!

0

Was möchtest Du wissen?