Was tut ihr gegen Pornosucht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Telefonnummern im Internet mit Suchtberatungen in allen Richtungen.

Es gibt Selbsthilfegruppen für Pornosüchtige.

Wenn du das wirklich möchtest, dann sperre dich selber von solchen Seiten,indem du sie löscht, dann einfach nicht mehr anklicken.

Ist sicher nicht leicht, aber anere vor dir haben das auch schon geschafft.

Da gibt es keine großen Tricks, einfach etwas dagegen machen, du brauchst nur dein Handy in die Hand nehmen und bei den Telefonnummern anrufen.

Dann einfach nur das nötigste im Internet machen oder alles abmelden.

Du denkst das geht nicht? Haben andere auch schon gechafft und wenn du das wirklich willst, dann sagt du dir: ja ich will und nicht, ich versuche es mal.

Jemand der Spielsüchtig ist, darf ja auch nicht mehr in die Nähe einer Spielhalle oder Internet.

Oder wenn du keine Arbeit hast, dir eine suchen, dann bist du zumindest mal viel beschäftigt.

Wer gegen eine Sucht nicht selbst ankämpft, geht in ihr unter, einerlei, ob es um Porno-, -Alkohol, -Drogen oder sonst eine Sucht geht.

Wenn Du Dich nicht zusammenreißt und Pornos verbannst, wird Dein jetzt bereits extrem gestörtes Bild von Frauen zur fixen Idee. Du bleibst weiterhin verklemmt, onanierst und wirst möglicherweise zu einem Monster, das Frauen überfällt.

Die meisten Sexualstraftäter haben den gleichen miesen Hintergrund wie Du.

Also mach Dich frei, bevor es zu spät ist.

Danke für den Rat. Auch wenn deine Aussage überspitzt klingt, denke ich, dass sie nicht allzuweit hergeholt ist.

0

Entweder du findest einen Partner, wo du diese Sucht ausleben kannst oder du musst dich selbst dazu zwingen damit aufzuhören, also kalter Entzug, so ist das halt mit einer Sucht.

Gruß

Was möchtest Du wissen?