Was tut ihr gegen langeweile ich habe keine ahnung bei regen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich erinnere mich, die verregneten Ferientage waren für mich früher die schönsten. In der öffentlichen Bibliothek besorgte man sich spannende Bücher, Jugendromane oder je nach dem, wie das persönliche Interesse liegt. Dann ein Glas Saft, Wasser oder Tee, wenn vorhanden, ein Stück Obst wie Birne oder Apfel - und dann abgetaucht in fremde Welten und vergangene Zeiten. Langeweile? vergiß es - das gab es gar nicht mehr. Bei spannender Lektüre vergeht die Zeit wie im Flug.

Alternative: Eine Grundreinigung deines Zimmers. Kostet ganz schön Energie - aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und entlastet deine Mami.

Wie wäre es überhaupt, Mami zu fragen, was du während ihrer Abwesenheit für sie tun kannst? Einkaufen, Kartoffeln schälen, putzen etc. Dann hat sie am Abend womöglich Zeit, mit dir einen Spaziergang zu machen? Du wirst dich wundern, wie schön und entspannend ein Abendspaziergang sein kann.

Weiterer Vorschlag: Jeden Tag eine Stunde Zeit nehmen, um Lücken in schwachen Fächern aufzufüllen. Beispiel: Grammatik pauken

Oder: alte und einsame Leute besuchen und sagen: als junger Mensch bin ich sehr daran interessiert, wie man früher so gelebt hat. Können Sie mir ein wenig von den Lebensumständen früher berichten? Und dann hör auch wirklich aufmerksam zu. Du wirst sehr bereichert werden.

Du siehst - früher gab es weder PC, noch Fernseher noch sonstige Medien, aber das Wort "Langeweile" kannten wir nicht. Wenn du die Möglichkeit hast, versuche doch, mit gleichaltrigen eine kleine Wanderung zu organisieren. Zunächst vielleicht nur zum nächsten Dorf oder was auch immer.-

Serien schauen. Schau dir mal sword art online und agents of ahield an

Was möchtest Du wissen?