Was tut ihr gegen eingerissene Mundwinkel?

7 Antworten

Benutzt du vielleicht eine neue Zahncreme? Ich hatte monatelang immer wieder eingerissene Mundwinkel, bis ich drauf gekommen bin, dass es bei mir an der Zahnpasta lag. Der Inhaltsstoff Triclosan soll Bakterien abtöten und vor Mundgeruch schützen. Leider kann er auch die notwendige Bakterienflora im Mund schädigen, was zu eingerissenen Mundwinkeln führen kann. Überprüf mal die Inhaltsangabe auf deiner Zahncreme auf Triclosan. Nachdem ich eine andere Zahnpasta benutzte, heilten die Mundwinkel rasch ab und ich hatte nie wieder Probleme damit.

Ich bin Heilpraktiker und habe mich, durch selbst oft eingerissene Mundwinkel (Mundwinkelrhagaden) darüber schlau gemacht.

Es kann, wie schon oben beschrieben, mehrere Ursachen haben:

  • einfach trockene Mundwinkel durch Kälte und Speichel, eher selten (Feuchtigkeitscreme)

  • Eisenmangel (Eisenpräparate zu sich nehmen)

  • Zinkmangel (Zinkpräparate zu sich nehmen)

  • Die Haut ist zu feucht und reisst deswegen ein (Zinksalbe)

  • Pilzbefall (sofort zum Arzt)

  • Zahnpastaunverträglichkeit (Aronal)

Bei mir war es nach langem hin- und herversuchen, was es sein könnte, dann doch die Zahnpasta, obwohl ich noch nie in meinem Leben damit Probleme hatte. Nachdem ich Aronal probiert habe, die diesen antibakteriellen Stoff nicht enthält wie andere Zahnpasta, ging das Problem sehr schnell weg.

Hametumsalbe zum Einreiben

Wasser trinken gegen das Austrocknen

Was möchtest Du wissen?