Was tut ihr gegen angst vor ablehnung?

4 Antworten

Ich finde du solltest es einfach versuchen. Als ich neu an meiner jetztigen Schule kam, hatte ich auch Angst. Aber ich hab langsam angefangen mit einem Mädchen zu reden.Nach einiger Zeit haben wir auch angefangen auf What´s App zu schreiben. Jetzt ist sie meine allerbeste Freundin. Eigentlich hast du nichts zu verlieren. Trau dich!

Man sagt wer nicht riskiert, der wird nie gewinnen. Mir geht es auch oft so, den ich bin ein Mensch der sich Menschen oft schnell vertraut (zumindest die mir sehr nett rüberkommen) :)

Sagen will ich damit, dass du es versuchen musst. Am besten bei den Menschen die die dir sympatisch (nett) sind.
Oder einfach Menschen die dir auch was anvertrauen, man kann es ja Stückchen weiße Probieren. Man muss Ihnen ja nicht gleich alle Kapitel seines Buches [Lebens] sagen.

Den ich sage immer: Jemand muss sich schon wirklich bemühen alle Kapitel meines Lebens lesen [wissen] zu wollen.
Wenn du halt niemand vertraust, lebst du in Isolation, und Menschen die keinen Kontakt zur Außenwelt haben, werde iwann schwerst depressiv.
Oder sind einfach nur kaltherzig vllt sogar Brutal und Rücksichtslos.

Ob man wirklich so werden möchte, sollte man sich SEHR gut überlegen !!!

Meine Erwartung ist aber bei egal wem, dass sie mich nicht mögen und schlecht von mir denken.

0
@silentwolve

Naja das ist oft vielleicht eine falsche Denkweise. Man sagt "Kommunikation ist das A und O" Sprich am besten mit denjenigen, wenn er sagt "das du Ok bist".

dann wirst du ihn wohl vertrauen müssen...
Den sonst endet man SEHR einsam...

0

Arbeite an deinem Selbstvertrauen und lerne dir selbst zu vertrauen!

In deinem Fall kann dir nichts schlimmeres passieren, als abgelehnt zu werden.

Wenn du gelernt hast dir selbst zu vertrauen, dann ist das nur halb so schlimm und du hast dann so viel Selbstvertrauen, dass du einfach zum nächsten gehst und es auf ein neues versuchst!

Versuche es nicht, es könnte klappen!

Menschen die keine eigene Meinung haben und sich immer anpassen?

Was sind das für Menschen die absolut keine Meinung haben? Oder besser gesagt verstecken sie ihre Meinung, sie können gut Schauspielern, aber ihre wahre Einstellung/Meinung werden sie niemals zeigen. Weil sie ja abgelehnt werden könnten. Sie stehen nicht zu sich selbst. Sie verleugnen sich immer und reden Praktisch nie von sich. Warum gibt es solche Leute? Und warum sind sie so unsicher? Haben sie viel Ablehnung erfahren? Oder warum gibt es solche die immer die Meinung anderen annehmen um bloss nicht abgelehnt zu werden? Sich total verstellen um bloss nicht abgelehnt zu werden? Und die eigene Meinung immer in den Hintergrund rücken? Warum haben manche so eine grosse Angst vor Ablehnung?

...zur Frage

Hab ich vielleicht Depressionen oder überdramatisiere ich?

Hallo erstmal, seit einigen Jahren geht es mir zunehmend schlechter und langsam zweifel ich daran dass das normal ist :/ Nachts weine ich oft, ich kann nicht schlafen und fühle mich komplett leer. Ich denke darüber nach, ob nicht alles besser wäre wenn es mich nicht gäbe und esse manchmal zu wenig oder gar nichts, weil ich angst habe zu zu nehmen. Ich bin fast immer müde und kann mich auf nichts konzentrieren, weil ich zu sehr über fehlern an mir selbst nachdenke. Ich kann eigentlich gar nicht mit Fremden reden weil ich angst habe. Habe ich vielleicht Depressionen, oder überdramatisiere ich?

...zur Frage

warum distanziere ich mich von Menschen, die mich mögen

hallo, ich beschäftige mich schon seit längerem mit der Frage, weshalb ich mich von meinen Mitmenschen entfernt, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie mich wirklich mögen. Also ich distanziere mich von Menschen die sagen, dass sie mich mögen, mich sympathisch finden, die Spaß haben mit mir. zum BEispiel teile ich mir bei klassenfahrten lieber ein Zimmer mit Leuten, mit denen ich keinen so guten Kontakt habe. Weiterhin rufe oder schreibe ich ungerne mit Freunden. Das heißt aber nicht , dass ich sie nicht mag. Ich möchte das wirklich wissen warum ich sowas mache :(

...zur Frage

Mein ganzes Leben lang nur abgelehnt?

Folgendes,

Ich wurde mein ganzes Lebenlang nur abgelehnt insbesondere von Frauen.. Des Weiteren wurde ich auch mein ganzes Lebenlang im Umgang mit anderen Menschen ausgegrenzt, erniedrigt und geschlagen..

Ich habe besonders deswegen sehr viele wunden in meiner Seele und bin komplett blockiert und kann auch niemanden mehr an mich ranlassen. Ich habe mich nie selbst gefunden und weiß bis heute nicht wer ich bin. Wurde immer mit meinen Problemen allein gelassen und wusste nie wie ich mit dieser harten Welt umgehen soll. Heute bin ich nur noch von Ängsten und Hass auf alles und jeden zerfressen und kann einfach nicht mit dem "Leben" umgehen habe sehr viel angst davor. Traue mich schon seit Jahren nicht mehr raus geschweige den aus meiner Haut bin ich nie gekommen. Inzwischen leide ich unter sehr starken Selbsthass, Angst hässlich zu sein da ich davon überzeugt bin, weil es mir auch immer gesagt wurde und ich einfach unbeholfen bin und nicht in der Lage mein aussehen zu verbessern, weil ich nie für sowas geliebt werden wollte... Ich habe sehr starke depressionen bekommen und eine Persönlichkeitsstörung..

Früher habe ich immer die Schuld von Außen gesucht, aber innzwischen suche ich die Schuld bei mir selbst um möchte Verantwortung übernehmen. Letztlich bin ich daran Schuld gewesen das ich immer gemobbt wurde, das ich immer ablehnt wurde da ich einfach zu unsicher für das leben gewesen bin.. nur ich möchte das irgendwie ändern und mit dem Leben klar kommen nur ich weiß nicht wie...

...zur Frage

Angst vor Ablehnung überwinden?

Hallo Community,

wer diese Frage liest hat so eine ähnlich vermutlich schon mal gelesen oder hat das selbe Problem, wie ich. Ich bin 16 Jahre alt, gehe in die 10. Klasse an einem Gymnasium und habe keine Freunde. Nicht, weil ich gemobbt werde, sondern einfach, weil ich für die anderen langweilig bin. Ich sage nie ein Wörtchen, weil mir einfach nie etwas einfällt, was ich sagen könnte. Das ist nicht nur bei Gruppengesprächen so, sondern auch im Unterricht. Ich bin einerseits introvertiert, andererseits habe ich vermutlich eine heiden Angst vor Ablehnung. Und natürlich weiß ich, dass ich die nicht haben müsste... aber jemand, der Angst vor Hunden hat, oder Angst vor der Dunkelheit, weiß auch, dass er die nicht haben müsste. Aber er hat sie! Na gut es gibt auch die, die diese Angst auf Grund von Erlebnissen und Erfahrungen haben... aber ich glaube das ist eher seltener. Aber wie gesagt... ich habe seit der 5 Klasse an ein und der selben Schule keine Freunde. Natürlich werden sie mir nicht weh tun, wenn ich was sagen würde. Aber wenn ihnen nicht gefällt was ich sage, dann werden sie mich noch skeptischer ansehen, als zuvor. Und das tut weh. Davor habe ich Angst und vielleicht ist das der Grund für meine "Blockade", weshalb mir nie etwas einfällt. Na gut, die Themen sind Partys, auf denen ich nicht dabei bin und Fußball, was ich mittlerweile nicht mehr spiele, weil ich nur auf der Ersatzbank saß. Ich war in vielen Vereinen und habe keine Freunde gefunden... und auch keine Freude. Aber meine Klassenkameraden sind wirklich ziemlich tolle, soziale Menschen (obwohl Jugendliche :D) und ich finde es ziemlich schade, dass ich es nicht schaffe, in so einen Umfeld Anschluss zu finden...

Entschuldie den mehr oder weniger langen Text, ich wollte ein wenig die Hintergründe erklärt haben, damit nicht wieder antworten kommen, wie: Rede einfach; Du kannst es nie allen recht machen; Wovor hast du Angst?...

Ich würde mich über ein paar gut gemeinte Antworten freuen,

Liebe Grüße, Felix ^^

...zur Frage

Angst vor Nervenzusammenbruch?

Ich bin einsam. Ganz alleine. Niemanden zum Reden. Und dazu sehr emotional und an Depressionen erkrankt. Starke Einsamkeitsgefühle quälen mich. Die Ausnahme ist eine Internetbekanntschaft 800 km von mir zu Hause weg. Sie ist gerade bei mir zu Besuch. Freitag muss ich sie zum Bus bringen, der sie nach Hause fährt. Und schon jetzt, aus dem Wissen heraus, danach wieder alleine zu sein, liege ich die meiste Zeit weinend in einer Ecke und habe letzte Nacht gekotzt aus Angst dass sie weg ist und ich wieder alleine bin. Wie soll ich sie zum Bus bringen? Ich kann es nicht ertragen, den Bus wegfahren zu sehen. Ich habe Angst vor einem völligen Nervenzusammenbruch und mich in diesem Zustand vom Busbahnhof bis zu mir nach Hause in den Zug zu setzen. Ich habe Angst, ich werde in einem Zustand sein, in dem ich es nicht bis zu mir nach Hause zurückschaffen werde. Hat jemand Tipps, was ich tun kann, um das leichter durchzustehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?