Was tut ein Arzt in diesem Moment hat er die pflicht mir da zu helfen?

Support

Liebe/r Himmelsmensch,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Frag in den USA nach. "Jackos Arzt" und einige andere machen für Geld fast alles. Wenn du dann nicht mehr so gut aussiehst, halbtot herumläufst oder frühzeitig aus dem Leben gehst, wird nur ganz als dein persönliches Problem dargestellt.

Nein, er MUSS das ganz gewiss nicht. Und ein verantwortungsbewusster Arzt wird das auch bei einem Angebot eines Honorars(Privatzahlung) ablehnen. Aber nachdem bei den Dopingfällen Arztbeteiligungen nachgewiesen wurden muss ich sagen: Alles ist möglich !!

Nein, der Arzt darf es auf keinen Fall, das Berufsrecht verbietet es. Dieses Medikament bekommt man nur auf Rezept vom Arzt. Da müsstest Du es schon fälschen oder Dir es aus dem Internet holen. Dann hast Du aber bestimmt Dir fake eingekauft!

Was möchtest Du wissen?