Was tut ein Arzt in diesem Moment hat er die pflicht mir da zu helfen?

Support

Liebe/r Himmelsmensch,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Frag in den USA nach. "Jackos Arzt" und einige andere machen für Geld fast alles. Wenn du dann nicht mehr so gut aussiehst, halbtot herumläufst oder frühzeitig aus dem Leben gehst, wird nur ganz als dein persönliches Problem dargestellt.

Nein, der Arzt darf es auf keinen Fall, das Berufsrecht verbietet es. Dieses Medikament bekommt man nur auf Rezept vom Arzt. Da müsstest Du es schon fälschen oder Dir es aus dem Internet holen. Dann hast Du aber bestimmt Dir fake eingekauft!

Nein, er MUSS das ganz gewiss nicht. Und ein verantwortungsbewusster Arzt wird das auch bei einem Angebot eines Honorars(Privatzahlung) ablehnen. Aber nachdem bei den Dopingfällen Arztbeteiligungen nachgewiesen wurden muss ich sagen: Alles ist möglich !!

Gilt die Schweigepflicht eines Arztes auch gegenüber den Eltern eines Minderjährigen?

Hallo,

da ich einfach nicht mehr mit meinen Gefühlsschwankungen und Depressionen alleine klar komme, habe ich mich entschieden, mir Hilfe zu holen und wollte dazu zu meinem Hausarzt gehen. Ich will aber meine Eltern darüber nicht informieren und will auch nicht dass sie über irgendwelche Depressionen von mir informiert werden.

Der Arzt hat ja Schweigepflicht, aber wie weit geht die? Ich bin noch unter 18, gilt die Schweigepflicht jetzt auch gegenüber meinen Eltern, also Erziehungsberechtigten? Weil, wenn ich sage, dass ich nicht will, dass andere Leute davon erfahren, auch meine Eltern nicht, dann muss der Arzt das doch eigentlich zur Kenntnis nehmen und darf nichts sagen, oder? Gilt das auch meinen Eltern gegenüber?

...zur Frage

Kein Sex mehr durch Anabolika (Roids)?

Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema. Nun ich bin mir den Schäden bewusst. Aber wann denkt ihr ist das Glied nicht mehr fähig zu Vögeln. Denn durch die einnahme werden die Hoden kleiner. Aus Interviews weiß ich das manche Bodybuilder kein hoch bekommen. Aber sie sagen nie wann das gekommen ist

...zur Frage

MacHeN Anabolika sexuell attraktiv?

Ich bitte hier nicht denn Moralapostel zu spielen, und das Frauen so tun als sei das hässlich.

Frauen finden ja Testeron attraktiv, Dann muss es ja perfekt sein künstliche zu nehmen.

Und ich habe 2 Freunde die nehmen, die haben jetzt ein starkes Kinn und Stirn das Baby Face ist wweg.

Die nehmen anabaolika nun Zeit 2 Jahren haben Wunder Körper, und bekommen 300 like von Frauen aus der Umgebung.

Warum ist das so schlimm der Gesellschaft zuzugeben das ansbolika Männer hübscher macht.

Eine Frau will keinen jungen sondern ein starken Mann.

...zur Frage

Gebärmutterhalskrebs-Impfung?! 2 oder 3 Spritzen?

Also ich bin 14 und hätte mal eine Frage. Meine Ärztin hat mir nicht gesagt das man dafür 3 Impfungen braucht. Deswegen habe ich die 2 Impfung etwas später bekommen als normal, weil ich deswegen auch nicht informiert worden war und es so spät bemerkt habe. Meine Mutter war erst mal sowieso dagegen weil das ja auch angeblich "Unfruchtbar" machen könnte (Risiko). Und jetzt sagt mir meine Ärztin das man die 3 Spritze nicht braucht das es Unnötig wäre die 3 zu nehmen aber sie sagte mir das sie mir es überlässt ob ich es will oder nicht. Somit weiß ich das nicht was besser wäre. Ich müsste auch noch mit meiner Mutter darüber reden. Aber könnte mir jemand einen Tipp geben? ist das mit dem Unfruchtbar möglich oder ist nur ein "Gerücht"?

...zur Frage

thrombosespritzen - hallux valguss operation - angst

guten abend,

ich hab am dienstag eine bevorstehende hallux-valgus-op beidseits (beim dr. rahmanzadeh- gelenkzentrum berlin).. nun meine frage:

mein orthopäde hat mir clexane 20 mg (thromboseprophylaxe) verschrieben bei niedrigen-mittleren risiko...ich habe aber angst, dass nur 20 mg nicht reichen...ich muss erwähnen ich bin erst fast 18 Jahre alt! und gesund...jedoch hatte meine mutter mit 54 Jahren eine thrombose!..die hab ich meinem orthopäden auch erzählt..müsste ich dann nich die 40 mg Clexane bekommen? da in der familie hohes thromboserisiko- wegen meiner mutter- bekannt ist.. sollte ich doch nochmal hin zum orthopäden und mir doch die 40 mg verschreiben lassen bzw darum bitten? oder übertreib ich nur weil ich angst habe? außerdem sind bei mir selber auch seit jahren venen zu sehen an den beinen..habe zwar keine beschwerden aber deutet das nicht auch auf durchblutungsstörungen? sollte allein wegen diesen faktoren nicht doch lieber 40 mg spritzen eingesetzt werden??

vielen dank im voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?