Was tut eigentlich der Wind, wenn er nicht weht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eigentlich ganz einfach, denn Wind ist ja nur bewegte Luft. Diese bewegt sich, weil es an verschiedenen Orten verschiedene Luftdrücke gibt. Da wo ein Tiefdruckgebiet ist, da will die Luft hin, eben weil da gerade im Moment weniger Luft ist. Also bewegt sich Luft immer von Hochdruckgebieten in Tiefdruckgebiete. Wenn aber gerade kein Wind weht, dann bleibt die Luft an dem Ort wo sie gerade ist und wird z.B. von dir eingeatmet. (eigentlich ist immer irgendwo Wind, vielleicht nicht immer direkt am Boden aber in einigen Kilometern Höhe schon)

Super Antwort. DH

0

Der Wind weht immer! Halt nicht immer an derselben Stelle.

Lach...Er liegt auf der Lauer und wartet, bis er dich wieder mit Wind ärgern kann.

Der wartet hinter der nächsten Ecke um dann endlich wieder loszulegen.

Ich dachte immer der macht in dem nächsten Cafe halt und holt sich einen luftigen Latte Machiato...

0

Er windet woanders, denn er kann ja nicht überall zu gleich sein.

Was möchtest Du wissen?