Was tut die Regierung gegen Armut in den USA?

6 Antworten

In den USA gibt es dazu eine vollkommen andere Herangehensweise als bei uns. Hier bekommen die Leute die nichts haben H4 oder Grundsicherung.

Dort dürfen sie sich legal Waffen kaufen. Mit diesen Waffen überfallen sie die nächste Tankstelle wenn sie nichts mehr zu Beißen haben und dann werden sie eingesperrt. Dort werden sie vom Staat versorgt, mit etwa den gleichen Kosten wie bei uns für H4 und Grundsicherung.

Die Folgen sind für alle die in den USA im Gefängnis saßen sehr viel drastischer als die Folgen bei uns die jemand zu tragen hat, wenn er mal H4 bekommen hat. Saß man dort einmal im Bau, bekommt man nur noch sehr schwer eine Arbeit. Der Staat hilft hier überhaupt nicht.

Klar gibt es sowas wie Sozialhilfe .. aber dagegen ist HartzIV Luxusversorgung.

Die aktuelle Regierung hat dafür gesorgt, dass die Schwere zwischen Arm und Reich noch vergrössert wurde: Abschaffung der Krankenversicherungen für etliche bisher nicht versicherte Amerikaner, weil die von Obama eingeführt wurde. Steuergeschenke für die Reichen.

Leider fast noch weniger, als die meisten anderen Staaten. In den USA ist jeder seines Glückes Schmied.

da ich im Internet nichts hilfreiches finde

Das glaube ich Dir.
Das bedeutet aber nicht, dass da nichts darüber steht.

Und deswegen: Gib Dir bitte mal Mühe und suche einfach mal wirklich danach. Ich bin mir sicher, dass es ungefähr 50000 Webseiten mit guten Informationen zu dem Thema gibt.

Was möchtest Du wissen?