Was tut der Arzt bei übergewichtigen Kindern?

7 Antworten

je nachdem, wie viel du genau wiegst (also über 60 kg) wird dir der Arzt sagen, dass du leicht übergewichtig bist. Dann wird er (wenn sie nicht von Angang an dabei sind) deine Eltern dazu holen, und mit euch gemeinsam besprechen, wie man gegen das Übergewicht vorgehen kann!

Ich wiege 62-63 kg bin weiblich und fast 14 also ich denke nicht das wir übergewichtig sind aber ein bißchen abnehmen zb. Bis 58kg dann wären wir Perfekt keine Sorge das schaffst du schon also wir :D

Was der Arzt macht, kann ich dir leider nicht sagen. ABER: Du solltest dich auf jeden Fall der Situation stellen und an dem Problem arbeiten. Noch ist es nicht zu spät! Wenn du weiter resignierst und dem Problem aus dem Weg zu gehen versuchst, wirst du irgendwann an einem Punkt angelangt sein, an dem das Schlanksein für dich mehr oder weniger vom Tisch ist. Lass dich also nicht hängen nun und streng dich an, sonst wirst du dein Leben lang darunter leiden.

Stress Gewichtsabnahme Angst vor Krankheiten Psyche Beziehungsstress Geldmangel durch Arbeitslosigkeit?

Hei Leute, Ich bin fast 22 Jahre alt. Ich habe ein ziemlich grosses Problem, Ich glaube auch das es die Psyche ist. Kann die Psyche viel anrichten? Also zu meinen "Problemen" .. Ich habe seit etwa 2 Monaten mal weniger mal mehr Stress ich hatte auch Panikattacken hat der Arzt festgestellt, die gingen etwa 2 Wochen jeden Tag mit schwindel am Tag, Übelkeit, atemnot und fast Erbrechen und brustschmerz / druck. Danach hat es aufgehört. Jetzt seid einer Woche wo ich bemerkt habe das es mir wieder schlechter geht, hab ich das ab und zu und seid letzten Tagen bemerke ich einen Brustdruck auf meiner linken Seite der nicht weggeht.-.-. Ich habe seid ich die Panikattacke habe, sehr viel gedacht ob es doch nicht etwas anderes sein könnte? Ich mache mir seid Wochen ziemliche Sorgen ob ich irgendwie krank sein könnte weil meine linke brust schmerzt ( Ich habe gehört das könnte auch von stress kommen) dann war ich beim Arzt er hat kleines Blutbild gemacht, Alles in Ordnung ohne Befund. Weil ich aber ab und an mehrmals Sodbrennen habe und mir jetzt wegen dem sorgen mache, habe ich ja gedacht das man im Blut im Magen nicht alles sehen kann? Ich muss jetzt bis nächsten Donnerstag abwarten und eine Magenspiegelung machen und diese bereitet mir auch Grosse sorgen vor, weil ich einfach zu viel gegoogelt habe und da so viele auch schlimme Sachen drin stehen. Also in letzter Zeit betrachte ich meinen Körper ob da alles stimmt und finde immer neue Sachen zum sorgen machen ich komm einfach nicht mehr zur Ruhe. Ich bin eigentlich immer ein schlankes Mädchen gewesen und mit etwa 1,67. 53 gewogen. Jetzt habe ich bemerkt das ich abgenommen habe, Ich habe mir sogar eine Wiege gekauft Und muss jedes mal schauen ob ich doch nicht endlich bisschen zugenommen habe? Jetzt habe ich gestern 51 gewogen . Und heute sind es 50. Kann es denn auch vom stress kommen? Ich habe panische Angst mein Freund hält mich schon für verrückt, Aber mit ihm kann ich auch nicht reden weil er dem öfteren gerne ausgeht was mich auch ziemlich belastet und gestern war ich ganzen Tag alleine zuhause mit den Gedanken. Ich habe noch zusätzlich seid 2 Wochen aufgehört zu rauchen und seid etwa 3 Wochen trinke ich kein Schluck Alkohol mehr. Seid ich das Rauchen aufgehört habe, war ich sehr erkältet und jetzt wo ich gesund bin kommen immer wieder mal halsschmerzen und jedes mal Schleim im Hals. Das bereitet mir so ziemlich sorgen . Ich hoffe ihr hält mich Nicht für verrückt. Ich wollte einfach wissen wer auch sowas schon hatte und alles gut gelaufen ist? Oder nicht . Würde mich freuen über jede antwort.

...zur Frage

Panische Angst vor Arzt?

Hi Leute , ich habe panische angst mich vor ärzten und mich vor denen auszuziehen jetzt muss ich für meine ausbildung so eine komische untersuchung machen lassen jetzt meine frage muss ich mich da ausziehen oder kann ich angezogen bleiben ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich habe echt angst das ich mich da ausziehen muss

...zur Frage

Wieviel muss man essen um zuzunehmen?

Hallo :) Ich bin Julia, bin 15 Jahre alt und wiege derzeit etwas über 45 Kilo bei einer Größe von 1,70m Ich hatte lange Zeit Probleme mit dem Essen, vorallen mit der Aufnahme von Kalorien. Ich hab wöchentlich Arzttermine und nun ist eins klar: nehme ich mehr ab, geht es ins Krankenhaus oder in eine Klinik. Den Überweisungsschein hat der Arzt schon fertig. Ich möchte meinen Eltern, Ihm aber am meisten mir selbst beweisen das ich es alleine schaffen kann. Ich will zunehmen um wieder auf ein gesundes Gewicht zu kommen. Dazu hätte ich 3 Fragen an euch.

1: wieviel sollte ich bei meiner Größe denn ungefähr wiegen? :) 2: da ich immer panische Angst davor habe das meine Oberschenkel sofort verfetten wenn ich auch nur das kleinste Stück Schokolade esse würde es mich interessieren wie dieses zunehmen dann abläuft. Werde ich schwabbelig? Ich habe nämlich auch Sport Verbot erhalten. Ich habe Angst das ich dadurch nur Fett ansetze und mir noch weniger gefalle. 3: wie viel am Tag muss ich denn so zu mir nehmen um überhaupt zuzunehmen? Sind Zwischenmahlzeiten ok oder gar notwendig.? Mich würde auch die Kalorienanzahl interessieren die man essen muss um eben wieder Gewicht zuzulegen und wie lange das ungefähr dauert. Also angenommen ich esse jeden Tag 2 Tafeln Schokolade zwischen den Mahlzeiten, wie lange dauert es bis ich ungefähr 2-3 Kilo zugenommen habe ?

Viele viele Fragen :D ich freue mich über jede Antwort ^^

Liebe Grüße <3

...zur Frage

An die übergewichtigen! Was esst ihr den ganzen Tag so? Will zunehmen :(

Ich möchte zunehmen, weiss nur nicht wie das Ziel erfolgreich erreichen soll! Ich bin 25 Jahre alt, Wiege nur 41kilo und bin 158 klein. Ich werden aufgrund meines Erscheinungsbild ziemlich oft als 17/16 jährige abgestempelt.

...zur Frage

Ich nehme am Tag 150-200 kcal zu mir - bin aber nicht magersüchtig-oder?

Ich habe gelesen , dass einige Magersüchtige auch so viele kcal zu sich nehmen - ich wiege bei 160cm 60kg (habe aber auch etwas Muskelmasse vom turnen- bin aber nicht wirklich dünn) also kann ich doch nicht magersüchtig sein - oder?

Denn falls ich magersüchtig wäre würde ich mir gerne Hilfe holen.

...zur Frage

Angst ums Herz, wer kennt das Sinusknotensydrom?

"Hallo,

ich bin leicht hypochondrisch veranlagt und mache mir deswegen große Sorgen.

Ich bin jedes Jahr einmal zu Kontrolle beim Kardiologe, da meine Aortenklappe nicht richtig schließt (angeboren) hat aber noch nie richtige Probleme gemacht.

Nun hatte ich am Freitag morgen kurz ( vielleicht 30 Sekunden) einen Druck auf der linken Brust (hatte das Gleiche Gefühl auch schon einmal im Mai).

Es war als wenn sich in meiner linken Brust ein Luftballon aufbläst der mein Brustkorb sprengen möchte.

Habe es auf Rücken geschoben.

Doch ich hatte es ca zwei Stunden später wieder und mit viel stärkerem Druck, mein Herzschlag war kurz weg und dann kamen zwei drei unrhytmische schnelle Schläge dann wieder normal.

Bin direkt zum Kardiologen gefahren, ok wie immer, Blut abgenommen da hat auch alles gestimmt.

Am Freitag bekomme ich ein Langzeit EKG über das Wochenende.

Der Arzt sagte was von Vorhofkarikadie, und Sinus irgendwas, es sei in der Regel harmlos und haben viele junge Frauen. Ich habe es nicht richtig verstanden.

Ich habe panische Angst, dass es wieder kommt. Ich bin 80% des Tages mit meinen zwei Kleinkindern allein, da ist die Angst gleich doppelt so groß.

Was kann das sein?

Ich bin doch erst 29 und lebe gesund, kein Alkohol keine Zigaretten, ich wiege ca 55kg und bin viel an der Luft.

Diese Angst macht mich wahnsinnig :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?