Was tun wenn während des verlegens Lücken entsanden sind,damit es wieder grade wird?

1 Antwort

So sehr es auch schmerzt, du solltest das was jetzt schon schief ist wieder entfernen und ab da nochmal anfangen. Du hast sonst am Ende keinen schönen Bodenbelag weil sich das Schiefe natürlich noch verstärkt je mehr du weiter machst. Aber du weisst das ja. Es bleibt dir also leider nichts anderes übrig als das schiefe wieder zu entfernen und nochmals neu zu machen.

So weh es mir tut, ich muss mich ChristelHuber anschließen. Habe selbst zwar "nur" Erfahrungen aus dem Bereich der Pflasterei, aber da ist es leider auch so, dass einmal aus dem Winkel oder der Richtung geratene Reihen zunehmend schiefer werden. Gerade weil Parket im Prinzip ja "teuer" ist gilt hier leider: Gute Vorbereitung geht VOR schneller Umsetzung. Will sagen: Zu Beginn GAAAAANZ gründlich planen, messen und anzeichnen und DANN - immer noch mit Bedacht - loslegen. Trotzdem: Kopf hoch & viel Erfolg!!

0

Was möchtest Du wissen?