Was tun wenn von meinem Konto zu viel Geld abgezogen wurde?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du wendest dich sinnvollerweise erst einmal an den Empfänger, um den Sachverhalt zu klären.
Darüber hinaus hast du eine Frist von mehreren Wochen, (ich glaube 6 sind es), um einem Einzug zu widersprechen bei deiner Bank.
Wenn du das leichtfertig machst (also ohne einen tatsächlichen Fehler des Empfängers oder der Bank), können evtl. Gebühren entstehen.

Liegt erkennbar eine doppelte Abbuchung vor, so kannst Du diese einfach durch Deine Bank zurückholen lassen.

Kommt drauf an, wo der Fehler liegt. Der kann bei deiner Bank, aber auch bei dem Mandatsinhaber liegen.

QueenOfFragen 02.08.2017, 09:39

Aber das weiß ich ja nicht..

0
Othetaler 02.08.2017, 09:57
@QueenOfFragen

Warte einfach mal zwei Tage abwarten, sollte der Fehler bei deiner Bank liegen, dürfte er schon behoben sein. Natürlich kannst du auch vorher nachfragen.

Ansonsten kannst du auch bei der abbuchenden Firma nachfragen, ob die zurück überweisen.

0

an die bank einen widerspruch schicken

meistens kannst du das auch online machen

bei meiner bank geht das, wenn ich auf die umsatzauskunft gehe online

Akecheta 02.08.2017, 09:39

Nö, kostet nur unnötig Gebühren. Erstmal mit dem Abbuchenden klären, ob da ein Fehler vorliegt oder ein Missverständnis und dann evtl. zuviel abgebuchte Beträge zurück überweisen lassen. Ist viel besser. Einfach einen Widerspruch einlegen kann auch anderweitig ziemlich Ärger geben, insbesondere wenn der Fragesteller gar Unrecht hat und die Abbuchungen korrekt sind.

1

du gehst zur Bank und läßt die zuviel abgebuchten 20,- € zurück buchen.

An die Bank.

Wenn du Onlinebanking hast sollte sich das mit wenigen Klicks lösen lassen.

da würde ich mal bei der bank anrufen und bescheid sagen, das können die nämlich wieder zurück buchen.

an die Bank

Was möchtest Du wissen?