Was tun wenn Sprechzeiten nicht respektiert werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

am einfachsten wäre es ja, einfach nicht da zu sein, wenn du keine Öffnungszeiten hast, aber ich denke, das geht nicht

daher würde ich das Schild vergrößern,

die Türe vormittags abschließen und nicht öffnen, wenn jemand klopft

wenn sie sehr lange laut poltern, musst du wohl schon öffnen, aber klar sagen, das sie nachmittags wieder kommen sollen. (wenn sie nicht wiederkommen war es für sie nicht wichtig - aber ich weiss nicht, wie wichtig der Klient für dich ist)

in der Mittagspause das Büro verlassen und abschließen

wenn du das ein paar Wochen durchhalten könntest (2-3 Wochen vielleicht)

haben sich die Leute größtenteils daran gewöhnt

manchmal muss man den Menschen auch auf die Füsse treten, damit sie etwas lernen

viel Erfolg ... ich weiss, manche Menschen sind wirklich unmöglich

ich arbeite hier im Ort und wenn ich Sonntag spazieren gehen, kann es mir auch passieren, das mir jemand etwas dienstliches sagt... aber das hält sich so in Grenzen, das ich da noch nichts unternommen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: wer außerhalb der Sprechzeiten kommt, wird weder empfangen, noch "bedient". Dann warten eben alle, bis die Mittagspause vorbei ist.

Setz dich doch einfach durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amateur2016
15.07.2017, 18:45

Seit nunmehr 12 Monaten setze ich mich laufend durch und habe es langsam satt, dass es keine Frucht trägt.

0
Kommentar von Googlefanx
15.07.2017, 19:09

Genau..und wenn sie randalieren...Polizei rufen

1

Das Problem ist, dass du es nicht willst aber sie nicht wegschickst. Wenn du nie "NEIN!" sagst, dann wird das ewig so weiter gehen. Oder du schließt die Tür einfach ab, dafür ist sie ja da. (Häng am besten noch ein Schild "abwesend" hin ;) Wenn dann einer klopft einfach ignorieren.)

Ob sie dann u.U. nicht mehr zu dir kommen ist halt das Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amateur2016
15.07.2017, 18:47

Genauso probiere ich es seit vielen Monaten. Aber leider, leider werde ich rausgetrommelt. - Abgesehen davon bekomme ich ja laufend neue Klienten, fange also 1000 Mal pro Jahr bei Null an.

0

Und was BIST du? Sprechzeiten wofür?

(Als Lehrer für Deutsch können die kaum sein, bei der Art dich auszudrücken! Keine Abzeichen, konfuses, unreifes Gejammer, keine Absätze, keine Angabe warum dich die Leute sprechen wollen.)

Überall sonst, wo Sprechzeiten angegeben sind, ist außerhalb der Sprechzeit die Türe zu. Und wenn dann trotzdem Leute kommen, werden sie freundlich hinaus gebeten.

Vielleicht solltest du mal ein Training für dein Selbstbewußtsein und dein Durchsetzungsvermögen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amateur2016
15.07.2017, 19:28

Mein Selbstbewusstsein ist prima ausgeprägt. Mein Durchsetzungsvermögen auch. ABER: das hilft nicht, wenn Leute nur an ihre eigenen Bedürfnisse denken. Es hat nicht mit Selbstbewusstsein zu tun, sondern damit, ob andere Respekt anderen gegenüber haben. Meine Klientel denkt absolut NUR an sich selbst. Ich habe mal jemandem erklärt, dass ich nicht arbeiten kann, wenn ich keine Mittagspause habe und dass es auch nicht erlaubt ist, 8 Stunden am Stück und obendrein im Akkord zu arbeiten. Da waren en sie ganz erstaunt...

Wenn jemand einen Sprechzeitenplan aufhängt und ich komme an diese Bürotür, dann sehe ich das und richte mich danach. Einfach so. Man braucht es mir nicht nochmals zu sagen. Ich fange auch nicht an zu klopfen oder schlimmeres.

Aber: Es gibt Leute, die haben in ihrem tiefsten Inneren drin: Wenn irgendwo Regeln sind, verstoße dagegen nach Kräften. Wenn jemand "nein" sagt, dann fange sofort an penetrant zu lärmen oder zu diskutieren und wenn alles nicht nutzt, dann immer weiter zu bitten und wenn das nicht nutzt, zu weinen, zu schreien etc.Stehle der Person so viel Zeit wie geht. Irgendwann kriegst du was du willst.

Es ist halt eine Erziehungsfrage. So sind diese Leute erzogen. Und ab einem gewissen Alter lassen sie sich nicht mehr so ohne weiteres Umerziehen, außer vielleicht in einem chinesischen Gefangenenlager...

Wenn ich das so einfach so mit meinem Selbstbewusstsein oder Durchsetzungsvermögen hinkriegen könnte, dann wäre es schon seit mindestens 10 Monaten alles prima. Geht aber nicht. Wenn man mit der Faust auf den Tisch schlägt, hat man am Ende noch selbst Ärger, weil "unprofessionell". Man muss schon ganz schwere Geschütze auffahren - und das ist wiederum nicht erlaubt. Dilemma.

0

Ich würde an deiner Stelle ein "Komme um 14:00 Wieder" - Schild groß und gelb auf die Türe hängen - dann dürfte das Problem gelöst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amateur2016
15.07.2017, 18:44

Ähm, das große gelbe Schild hängt da ja schon. Dachte, Gelb ist gut, aber nö, juckt keinen.

0

Wo ist denn das Problem die Person vor die Tür zu setzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amateur2016
15.07.2017, 18:43

Dann bin ich nur noch damit beschäftigt... genau das soll sich ja mal bessern - wenn man am PC konzentriert arbeiten muss und dann noch alle Nasel lang Gepolter an der Tür hinnehmen muss oder gar Rausschmeißen muss, dann fluppt die Büroarbeit einfach nicht. Ich  muss außerhalb meiner Sprechzeiten Ruhe haben, um meine Arbeit machen zu können - auch und insbesondere die Recherchen für meine Klienten... sonst geht nix mehr!

0

Was möchtest Du wissen?