Was tun, wenn sich ein Kind vor Aufregung erbricht?

4 Antworten

Ein Kinderarzt/Kinderpsychologe wäre bestimmt gut. Homöopathisch ließe sich aber zur Unterstützung bestimmt auch was machen. Vielleicht gibt es ja einen Arzt, der eben auch homöopathisch behandelt (ohne Nebenwirkungen).

ich würde die Problematik mal mit einem Kinderarzt und Kinderpsychologen besprechen. Villeicht hat er einen Reizmagen, der medikamentös behandelt werden muss bzw. das ganze spielt sich überdimensioniert im Kopf ab und die Reaktion ist dann das Erbrechen

Hatte ich auch immer--- hat sich nie richtig gelegt, meine eltern haben mich immer beruhigt und ich bin immer sicherer geworden. habe aber auch heute noch probleme mit aufregenden situationen:)) was manchmal nicht so lustig ist. denke das ist eine kopfsache, medikamente würde ich nicht empfehlen... aber fagt mal den arzt...

Was ist die Aufgabe einer Patentante?

Meine beste Freundin bekommt ein kind kennen uns schon ewig. Jetz fragte sie ob ich Patin werden will. Ich fühle mich geehrt.. Und würde es gern machen, nur was gehör da alles dazu? Also klar das ich an Geburtstagen, weihnachten usw Geschenke schicke. Aber was gehör da richtig dazu? Was ist wichtig?

...zur Frage

Was ist das Unterschied zwischen Aufregung und Nervosität und Anspannung?

...zur Frage

Wie beurteilt Ihr das Verhalten des Priesters?

Schockierende Szene: Priester ohrfeigt Baby (2) bei Taufe

Was ein französischer Priester bei der Taufe eines Babys am Sonntag (18.6.) in Champeaux gemacht hat, löst derzeit große Aufregung im Netz aus: Weil das weinende Kind während der Zeremonie immer lauter wurde, verpasste ihm der Mann eine Ohrfeige!

Schockiert griffen die Eltern sofort ein und versuchten, das Kind zu befreien - doch der Priester ließ das Baby nicht mehr los! Ein Mann, der neben ihm stand und vermutlich der Vater ist, musste das Kind aus seinem Griff zerren. Die traurige und skurrile Szene haben Anwesende gefilmt: (Film siehe Link oder direkt im Video unten)

https://wize.life/themen/kategorie/leben...aby-2-bei-taufe

...zur Frage

mehr m2 wenn kind am wochenende kommt?

Hallo es geht darum das der Vater meines sohnes hartz4 bezieht und mir erzählt hat das ihm dadurch das unser Sohn an den Wochenenden bei ihm ist ihm eine Wohnung für 2Personen zustünde?? hab ich vorher noch nie gehört.. ist da was dran? LG

...zur Frage

whärend einem kuss erbrechen?

Hey. Gibt es sowas? Also die partner küssen sich aber vllt. Hat der andere eine erkrankung. Das man schon auf kleinste Aufregungen erbrechen muss. Also der gedanke wiedert mich echt an. Und ich hab keine ahnung warum ich auf so wiederliche gedanken komme. Aber kann es passieren das man whärend dem küssen auf einmal erbricht vor lauter aufregung? Bei mir ist es noch nie passiert da ich kein kuss hatte. Aber ich habe öfters Magenprobleme!

...zur Frage

Übelkeit/Erbrechen durch Nervosität?

Okay Leute ich bin total verzweifelt. Es ist viertel vor 8 und eigentlich sollte ich mich jetzt auf dem Weg zur Schule befinden. Ich bin aber zu Hause. Wieder mal.

Ich muss dazu sagen, dass ich allgemein eine sehr schüchterne und emotionale Person bin und Vorträge in der Schule schon immer gehasst habe. Es wird aber immer schlimmer. Ich bin inzwischen so nervös, dass ich mich übergeben bzw. nicht mehr in die Schule gehen kann. Ich hätte schon letzten Mittwoch diesen fünfminütigen Vortag halten sollen, jetzt wurde er auf heute verschoben, da es mir so schlecht ging (ich hatte mich kurz vor dem Zeitpunkt, an dem ich den Vortrag hätte halten sollen auch übergeben.)

Letzten Juli musste ich eine größere Präsentation halten (GFS) und habe mich davor auf dem Klo übergeben. Danach ging es mir etwas besser und ich konnte die Präsentation halten. Ich habe niemandem davon erzählt.

Ich habe schon in der ersten Schulwoche an 2 Tagen gefehlt, weil mir schlecht war. Ich wurde aus der Schule abgeholt und sobald ich wieder zu Hause war gings mir prima. An diesen Tagen war aber nichts besonderes, kein Vortrag, keine Ahnung, was das war.

Tja, und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Ich hab das bis jetzt noch keinem erzählt, also zumindest nicht, dass ich mich übergeben musste. Werde es heute aber meiner Mutter sagen.

Im Moment fühle ich mich schon besser, ich fühle mich nur so schlecht, da ich schon wieder zu Hause sitze und nicht weiß, was mit mir los ist.
Ich will das alles gar nicht.

Ich weiß auch, dass das sicher alles psychisch und nicht körperlich ist. Aber was kann ich dagegen tun?

Bin auch allein zu Hause, weil meine Mutter arbeitet. Kann mir jemand helfen oder ging es vielleicht jemandem schon genau so?
Ich freue mich über alle Beiträge.
LG

PS. Könnte es daran liegen, dass ich jetzt in die Oberstufe gekommen bin? Ich weiß es nicht. Eigentlich ist es ja nichts anderes als die letzten Jahre auch....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?