Was tun, wenn sich die Nachbarn wegen Lärm beschwerten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du darfst schon deine Musik machen, musst jedoch unbedingt die Ruhezeiten einhalten, um nicht in Schwierigkeiten kommen zu können. Habt ihr in eurem Haus eine Hausordnung, die etwas über die Ruhezeiten aussagt?

Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die Lautstärke auch zu normalen Zeiten nicht beliebig hoch sein darf. Ist deine Musik rein akustisch oder elektronisch verstärkt? Um welches Instrument geht es? Auch ein mechanisches Schlagzeug kann sehr störend sein.

wenn du Musiker bist u. laute Musik machst solltest du dir dafür einen speziellen Raum suchen/mieten, wo es keinen stört. in einem ganz normalen Haus mit Nachbarn wirst du immer Probleme haben.

Musiker :Haste das beim Einzug dem Vermieter verschwiegen, dann kann es Ärger geben, sogar eine Kündigung vom Vermieter. Schließlich hört sich Übungsmusike nicht gerade harmonisch an.

Paguangare 06.03.2014, 18:15

Berufsmusiker üben aber auch mehr als 1 - 2 Stunden am Tag, nämlich ca. 5 - 6 Stunden. Als Hobbymusiker darf man schon einmal auch 1 - 2 Stunden am Tag sein Instrument spielen, selbst wenn es in der Nachbarwohnung zu hören ist.

0

Du bist Musiker hast aber Angst vor Menschen? Ich kann deine Nachbarn verstehen. Such dir doch ne Wohnung/Haus was abseits ist oder die Nachbarn nicht direkt neben an Wohnen und es keinem Stört.

Sei doch einfach leise. So ein Lärm zu machen ist unsozial. Suche dir einen Proberaum, wo es niemand stört. Andere Nachbarn wollen vielleicht schlafen, weil die Nachtschicht hatten oder Sie wollen ein Buch lesen.

Sie können dir am Tag nichts anhaben erst ab 22:00 Uhr was anhaben ab da gilt die Nachtruhe.

Silmoo 06.03.2014, 17:31

Irrtum !!! Siehe oben in meinem Antwort Link

0
Paguangare 06.03.2014, 18:18

Es gibt auch noch eine Mittagspause. Die Beschallung darf außerdem ein übliches Maß nicht überschreiten. Von 7 - 12 und von 15 - 22 Uhr durchgehendes Musizieren (also 12 Stunden an einem Tag) geht gar nicht.

0
ziege82 09.03.2014, 12:44

doch kann man

ich muss doch nicht stundenlang jemanden beim üben zuhören

0

Schon mal eure Hausordnung gelesen? Wohnungen sind zum wohnen da und nicht zum rumtröten? Oder haben wir es hier gar mit einem Schlagzeuger zu tun? Nächstes Mal, wenn ich klingel, machst du auf? Sicher?

kannst du nicht die lautstärke minimieren?

Was möchtest Du wissen?