Was tun wenn Patient ständig ohne Grund klingelt?

5 Antworten

Wirklichen Rat dazu kann man dir nicht geben

Patienten klingeln einfach andauernd es ist egal was sie haben. Die meisten fühlen sich wohl das sie umsorgt werden. ( bei mir hat einer auch schonmal geklingelt damit ich das programm im fernseher umstelle was ich aber nicht getan habe kann er selber machen hatte die fernbedienung ja in der hand)

Ich habe es mit dauerhaften Klinglern immer so gehalten das ich reingegangen bin geschaut habe was sie wollen kurze knappe antwort und fertig . Wirklich etwas dagegen tun kannst du nicht ausser halt die Klingel wegnehmen was natürlich doof ist wenn es wirklich mal was ernstes ist. Wie bei der Feuerwehr einfach immer raus egal ob es n Fehlalarm ist. Es ist einfach dein Job auf die Klingeln zu antworten. Manchmal hilft auch einfach Klipp und klar sagen das es einfach nervt und das man sich doch auch bitte etwas gedulden sollte. Abgewöhnen wirst du es den Leuten nicht. Musst du einfach drüberstehen

danke für die antwort. Der Patient klingelt ja wenn ich noch in der Tür stehe. Hast du vielleicht tipps ich ihn klug überreden kann es zu lassen. Auf die klingel zu antworten ist leider nicht mein alleiniger job.

0
@Mondyxx

Aber es gehört zu deinem Job dazu.

Wirklich abhilfe schafen kann man da leider nicht wer das machen will wird einfach klingeln. Lockere art witzige sprüche hilft meistens. Für jedes weitere klingeln 50€ oder wenn sie so oft klingeln müssen sie mich privat einstellen. Musst du gucken wie deine Patienten drauf sind jeder mensch ist da anders . Oder einfach sagen ich kann nicht wegen jedem kleinem kram hier reinkommen alles mit seiner zeit ich hab auch noch anderes zutun

0
@m00nkuh

danke, das werde ich mal versuchen, vielleicht hilft es. Wo er klarer war hat er mal zumir gesagt, dass er das absichtlich machen will, weil er raus will und garnicht krank sei (ist er aber wirklich). die klinik hat nur geschlossene stationen. Darauf hin hat er zwei stunden laut gegen sein bettgitter getrommelt, bis eine Krankenschwester ein Machtwort gesprochen hat. zum glück sind es nur zwei patienten mit denen ich solche probleme habe :)

0
@Mondyxx

Wenn er es absichtlich macht kannst du auch einfach sagen je mehr sie klingeln so länger bleiben sie hier.

Wenn sie dich damit nerven wollen darfst du nicht genervt sein

0

Ich kenne es das ganz zufällig diese Patienten ganz zufällig die Klingelschnüre mit dem Wackelkontakt etc. bekommen. Aber das sollten dann die Krankenschwestern selbst machen, weil sonst gibt es nachher Ärger ...

Und wenn jemand nur so zum Spaß klingelt, dann ist es üblich die Klingel abzustellen oder wegzulegen. Das darf man aber nur machen, wenn dieses überhand nimmt und nur Spaß geklingelt wird (z.B. Fragen nach der Uhrzeit obwohl die Uhr direkt gegenüberhängt). Auch darf man es nicht machen weil man nur keine Lust hat, sondern wenn es ein Missbrauch ist. Denn früher stand auf den Klingeln auch "Notfall-Klingel" und nicht Bedienung. Das Wegnehmen der Klingel entscheidet in der Regel aber der Stationsarzt, damit es kein Ärger wegen unterlassener Hilfeleistung etc. gibt.

Am Besten das Problem mal bei der nächsten Übergabe ansprechen.

Jaja und wenn wirklich mal was passiert ,geht keiner hin.Auch wenn der Patient 100.000 mal klingelt ,ihr müsst hin.Die Schelle abstellen oder so weit weg legen ist unmenschlich,die würde des Menschen ist unantastbar-das gilt auch in Seniorenheimen und Klinken.

Hast du tipps was ich machen kann? warum ist es denn unmenschlich wenn der patient den arm ausstrecken muss? Die Tür ist wenn niemand drin ist offen, also es sieht ständig jemand den patienten. Ich komm leider nicht zum arbeiten wenn ich immer nur zu diesen Patient rennen muss um die klingel abzuschalten.

0

Was möchtest Du wissen?